STAND

Nach einem Verkehrsunfall in Wiesbaden ermittelt die Polizei. Nach Angaben eines Sprechers hatte es am Samstagabend auf der L3028 bei Wiesbaden-Medenbach einen Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Auto gegeben. Als der gerufene Rettungsdienst vor Ort eintraf, war der offenkundig schwer verletzte Fußgänger allerdings verschwunden. Polizei und Feuerwehr konnten den Mann schließlich mithilfe von Wärmebildkameras in einer Senke im Unterholz in einem angrenzenden Feld finden und bergen. Warum der Mann weggelaufen war, ist unklar. Ermittlungen sollen das klären.

STAND
AUTOR/IN