Mainz

Mehrere Strafbefehle wegen gefälschter Impfpässe

STAND

Die Mainzer Staatsanwaltschaft hat nach Angaben einer Sprecherin mehrere Strafbefehle wegen gefälschter Impfpässe beantragt. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, sei in insgesamt vier Fällen Anklage erhoben worden. Die Verfahren laufen aktuell beim Mainzer Amtsgericht. Auch im Raum Bad Kreuznach gab es Betrugsversuche mit gefälschten Impfpässen, die in Apotheken zur Digitalisierung vorgelegt wurden. Wie die Bad Kreuznacher Staatsanwaltschaft mitteilt, laufen aktuell mehr als 50 Ermittlungsverfahren.

STAND
AUTOR/IN