Rheinhessen

In diesem Herbst gibt es mehr Hausschnaken

STAND

In Rheinhessen gibt es in diesem Herbst mehr Hausschnaken als in den vergangenen Jahren. Nach Angaben der kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Schnakenbekämpfung (KABS) hatte diese Stechmückenart wegen starker Regenfälle und warmen Tagen gute Entwicklungsbedingungen. In vollen Regentonnen und kleineren Wasseransammlungen sowie bei warmem Wetter konnten sich der Hausschnaken immer wieder vermehren. Jetzt, wo es draußen kälter wird, kommen die Tiere rein und stechen auch noch bis November, heißt es von der KABS. Danach zieht es die Hausschnake zum Überwintern zum Beispiel in Keller, Weinkeller, oder Garagen. Stechmücken können aber auch noch im Winter in der Wohnung auftauchen und für juckende Stellen sorgen. Dann ist es laut KABS die große Ringelschnacke, die oft mit der Tigermücke verwechselt wird.

STAND
AUTOR/IN