Der Angeklagte mit seinem Verteidiger am Mainzer Gericht (Foto: SWR, Rabea Amri)

Urteil nach Messerattacke

Sechs Jahre Haft für Mordversuch an Geliebtem der Ehefrau in Mainz

STAND
AUTOR/IN
Katja Jorwitz/Sarina Fischer

Das Mainzer Landgericht hat einen Mann wegen versuchten Mordes zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte den Geliebten seiner Ehefrau mit einem Messer attackiert.

Das Mainzer Landgericht sah es als erwiesen an, dass der 40-jährige Angeklagte im April dieses Jahres im Mainzer Bleichenviertel den Geliebten seiner Frau auf offener Straße angegriffen hatte. Dabei habe er sich seinem Opfer von hinten genähert und ihm mit einem Messer tief in den Hals geschnitten.

Zeugen verhinderten Schlimmeres

Danach habe er versucht, noch weiter auf den Mann einzustechen und dabei gerufen: "Ich bringe dich um." Nur durch das Eingreifen von Zeugen, die ihn vom Opfer wegzogen hätten, sei noch Schlimmeres verhindert worden, so das Gericht.

Mainz

Verhandlung am Landgericht Prozess in Mainz um versuchten Mord an Nebenbuhler

Am Mainzer Landgericht muss sich ein 40-Jähriger wegen versuchten Mordes verantworten. Er soll dem Geliebten seiner Frau ein Messer in den Hals gestochen haben.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Angriff war laut Gericht geplant

Von der Affäre seiner Ehefrau habe der Angeklagte zum Tatzeitpunkt gewusst. Er habe die beiden in der Mainzer Innenstadt gesucht und gefunden. Der Angriff auf den Geliebten sei also geplant gewesen und als Mordversuch zu werten, so das Gericht, in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Der Angeklagte hatte zu Beginn des Prozesses zugegeben, dass es zwischen ihm und dem 33-jährigen Opfer zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Er habe den Mann aber nicht verletzen wollen, so der Angeklagte vor Gericht. Dieser Aussage schenkte das Gericht keinen Glauben.

Koblenz

Rezepte im Wert von 270.000 Euro ausgestellt Kompressionsstrümpfe empfohlen - Ärzte und Geschäftsleute vor Gericht

Vor dem Koblenzer Landgericht müssen sich seit Dienstag fünf Frauen und zwei Männer verantworten. Sie sind wegen bandenmäßigen Betrugs angeklagt.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bad Kreuznach

Fahndung nach der angeklagten Frau Prozess in Bad Kreuznach um tödlichen Stoff in Waldmeistersirup-Flasche geplatzt

Der Prozess um den Tod eines Jugendlichen bei einer Party in Heimbach (Kreis Birkenfeld) wurde nach Angaben des Landgerichts Bad Kreuznach vorläufig eingestellt. Die Angeklagte ist noch nicht wieder aufgetaucht.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Nach Messerangriff vor Fahrschule Prozessbeginn in Mainz: Angeklagter entschuldigt sich bei Fahrlehrer

Rund sieben Monate nach dem Messerangriff eines Fahrschülers auf seinen Fahrlehrer in Mainz hat der Prozess vor dem Landgericht begonnen. Angeklagt ist ein 32-jähriger Mann wegen versuchten Mordes.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
Katja Jorwitz/Sarina Fischer