Villmar an der Lahn

Mann aus Wiesbaden stirbt nach Kopfsprung an Schleusenanlage

STAND

Im hessischen Villmar an der Lahn ist ein 25-jähriger Mann aus Wiesbaden bei einem Unfall in einer Schleusenanlage ums Leben gekommen. Laut Polizei stand der Mann am Dienstagnachmittag am Rand der Schleusenmauer. Als alle Boote die Anlage verlassen hatten, sei er mit einem Kopfsprung ins Wasser gesprungen, so eine Polizeisprecherin. Da die Schleuse aber nur 70 Zentimeter Wasser führte, habe sich der Mann schwerste Kopfverletzungen zugezogen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

MEHR THEMEN AUS DER REGION

Mainz

Nach Vorfällen bei Demos gegen Rechtsextreme Mainzer Polizei richtet Ermittlungsgruppe ein

Zwei Tage nach den Demos und Straßenblockaden eines linken Bündnisses gegen eine Versammlung von Rechtsextremisten in Mainz hat die Polizei eine eigene Ermittlungsgruppe eingerichtet. Unter anderem waren Beamten beleidigt worden, Steine wurden geworfen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Budenheim

Mehrere Verletzte Bus stößt bei Budenheim mit Reh zusammen

Erhöhte Alarmierung bei der Feuerwehr und den Rettungskräften: Nach einer Vollbremsung eines Busfahrers im Kreis Mainz-Bingen gab es sieben Leichtverletzte.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR