Mehrere Antigen-Schnelltests für den Nachweis von SARS-CoV-2 liegen auf einem Tisch.  (Foto: dpa Bildfunk, Sina Schuldt)

Ergebnisse im Frühjahr

Bundesweit einmalig: Unimedizin Mainz startet RLP-weite Corona-Studie

STAND

Die Universitätsmedizin Mainz untersucht die Corona-Infektionen im Land. An der Studie nehmen Menschen aus Mainz, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Trier und Koblenz teil.

Nach Angaben der Mainzer Unimedizin handelt es sich um eine bundesweit einmalige Studie. Damit die Daten repräsentativ sind, wurden etwa 14.000 Menschen angeschrieben. Das Land Rheinland-Pfalz sei das einzige Bundesland, dass ein solch umfassendes und vielfältiges Datenmaterial zum Infektionsschutz sammele, anonymisiere, auswerte und veröffentliche, heißt es vonseiten der Unimedizin.

So funktioniert die neue Corona-Studie

Jede Person, die mitmacht, schickt der Universitätsmedizin pro Woche per App die Ergebnisse von zwei Corona-Schnelltests. Parallel kommt ein App-basiertes System zur Überwachung der Neuinfektionen zum Einsatz. Wer sich mit dem Virus infiziert, kann darüber auch Infos zu seinen Symptomen an die Mainzer Wissenschaftler weiterleiten. Bei neuen Corona-Varianten hätte man so schneller Daten über neue Krankheitsverläufe, sagt Studienleiter Philipp Wild.

Mainz

Interview mit Mainzer Virologe Händeschütteln, Maske, Lerneffekte - was bleibt von Corona und was kann weg?

Corona rauf und runter - die Pandemie hat unser Leben lange dominiert. Das ist jetzt vorbei. Also alles wieder wie früher? Darüber haben wir mit dem Virologen Prof. Bodo Plachter gesprochen.

Auch Abwasser spielt eine Rolle

Die ersten Ergebnisse der Studie könnten möglicherweise schon Ende des Monats veröffentlicht werden und würden dann zwei Mal pro Woche aktualisiert. Später sollen die Daten auch mit den regelmäßigen Abwasserproben aus verschiedenen Klärwerken in Rheinland-Pfalz abgeglichen werden. Die Forschenden erhoffen sich so ein genaueres Bild der Corona-Lage ohne Dunkelziffer. Im Frühjahr 2023 sollen erste Ergebnisse vorliegen.

Mehr zum Thema Corona

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Mehr als 250 anerkannte Impfschäden in Deutschland

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.

Stuttgart, Mainz, Karlsruhe, Mannheim, Trier, Kaiserslautern, Ulm

SWR-Datenanalyse zum Coronavirus Aktuelle Zahlen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Deutschland aus. Hier finden Sie alle Zahlen und Daten zur aktuellen Lage.

RLP

Finanzierung läuft am 28. Februar aus Wie geht es weiter mit den Corona-Testzentren in RLP?

Einst ein großer Baustein der Corona-Bekämpfung, jetzt nur noch für wenige Berechtigte: Die kostenlosen Corona-Tests. Ihre Finanzierung läuft Ende Februar aus.

Rheinland-Pfalz

Endemie statt Pandemie? Welche Corona-Regeln gelten noch in RLP?

Corona beherrscht immer weniger den Alltag in Rheinland-Pfalz. Das zeigen die geltenden Corona-Regeln. Zuletzt wurde das Ende der Masken-Pflicht in Bussen und Bahnen angekündigt.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR