Eine Mediengestalterin wird "gegautscht"

400.000 Menschen erwartet

Johannisnacht in Mainz

Stand

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet in Mainz mit der Johannisnacht wieder das große Fest zu Ehren Gutenbergs statt.

Traditionell fand am Samstagnachmittag auf dem Liebfrauenplatz das Gautschen statt, die Taufe der Buchdrucker - in Gedenken an den Namensgeber des Festes, Johannes Gutenberg. Dabei wurden früher den Drucker-Gesellen in einem großen Bottich nach altem Brauch die Druckerschwärze und die Sünden der Lehrjahre abgewaschen. Heutzutage werden vor allem Mediengestalter getauft. Auf Drängen des Publikums musste auch der neue Direktor des Gutenberg-Museums ganz spontan in den Bottich.

Startschuss am Freitag

Vier Tage lang wird in Mainz das Johannisfest gefeiert. Die Fahrgeschäfte am Rhein hatten schon am frühen Freitagnachmittag die ersten Gäste empfangen. Um 20 Uhr hat dann Festdezernentin Marianne Grosse die Johannisnacht auf der Hauptbühne am Schillerplatz offiziell eröffnet. An ihrer Seite hatte sie als Special Guest die Fastnachterin, Schauspielerin und Autorin Hildegard Bachmann. Auch der neue Gautschmeister Jürgen Schunk stand mit auf der Bühne. Allerdings trübte anhaltender Regen die Stimmung in Mainz etwas.

Video herunterladen (10,4 MB | MP4)

Mehrere Straßen im Innenstadtbereich von Mainz sind wegen des Festes gesperrt. Allen voran die Ludwigsstraße. Durch die Sperrung können Stadtbusse die Haltestellen Schillerplatz und Höfchen nicht mehr anfahren. Die meisten Linien werden bis Dienstagmorgen, 28. Juni, über die Große Bleiche umgeleitet.

Mehr Busse zur Johannisnacht

Die Mainzer Mobilität weitet wegen des erwarteten Ansturms während des viertägigen Festes die Zahl der Fahrten aus. Montag verkehren die Linien wegen des Feuerwerks vor dem Kurfürstlichen Schloss bis 1 Uhr. Während des Feuerwerks ist die Theodor-Heuss-Brücke für eine Stunde gesperrt. Die Buslinien enden dann vor der Brücke.

Unterkünfte sind zur Johannisnacht knapp. Nach Angaben eines Sprechers von Mainzplus Citymarketing sind Hotels und andere Beherbergungsbetriebe fast ausgebucht.

Feuerwerk beim Mainzer Johannisfest
Am Montag gibt es zum Abschluss der Johannisnacht wieder das beliebte Feuerwerk.

Johannisfest mit Künstlermarkt

Für die erste Ausgabe des Mainzer Johannisfestes nach der zweijährigen Corona-Pause haben die Organisatoren wieder einiges auf die Beine gestellt: Ein großer Künstlermarkt am Rhein mit 170 Ständen, Fahrgeschäfte, Musik und Unterhaltung von vier Bühnen prägen vier Tage lang das Stadtbild.

Einer der Organisatoren, Oliver Valentin, sagt, dass die Stadt die Künstler für ihre zwei Bühnen ausgewählt hat, die bereits im Jahr 2020 auftreten sollten. Dadurch habe sich der Planungsaufwand in Grenzen gehalten.

Musik am Liebfrauenplatz

Die Radioprogramme des SWR präsentieren auf dem Liebfrauenplatz Musik und Show. Außerdem finden auch wieder die Segelregatta auf dem Rhein und der Dreibrückenlauf statt.

Stand
Autor/in
SWR