STAND

Während eines Gottesdienstes der mazedonisch-orthodoxen Gemeinde in Mainz-Hechtsheim soll ein Mann am Samstag mehrere hundert Euro aus dem Opferstock gestohlen haben. Nach Polizeiangaben hatte der Priester der Gemeinde bemerkt, dass der Behälter während des Gottesdienstes aufgebrochen worden war. Der Priester sprach daraufhin einen Besucher an, der sich auffällig verhielt. Dieser gab dem Geistlichen 50 Euro und flüchtete auf einem Fahrrad. Der Priester geht davon aus, dass insgesamt bis zu 400 Euro Spenden in dem Opferstock waren.

STAND
AUTOR/IN