STAND

Das Mainzer Landgericht hat einen Mann wegen versuchten Totschlags zu einer Gefängnisstrafe von sieben Jahren und zwei Monaten verurteilt. Der Fall war ein zweites Mal verhandelt worden.

Der 37-jährige Täter hatte zwei Untermieter mit einem Messer angegriffen und zum Teil schwer verletzt. Bei den Opfern handelt es sich um Zwillingsbrüder (29), die in der Mainzer Wohnung des Angeklagten Unterschlupf gefunden hatten.

Im Dezember 2017 war laut Gericht ein Streit zwischen den drei Männern eskaliert. Die Polizei musste eingreifen und verwies die Brüder der Wohnung. Weil die beiden aber rund 1.000 Euro in ihrem Zimmer gelassen hatten, kehrten sie zurück. Als ihnen der Angeklagte nicht öffnete, traten sie die Tür ein.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte der Wohnungsinhaber das Geld bereits an sich genommen und ging auf die Brüder los. Er rammte dem einen im Schlafzimmer ein Messer tief in den Bauch. Nachdem er dachte, dieser sei tot, versuchte er in der Küche dessen Bruder zu erstechen.

Zwei unabhängige Taten

Das Mainzer Landgericht hatte den Mainzer bereits 2018 wegen der Tat verurteilt - wegen zweifacher gefährlicher Körperverletzung und Unterschlagung zu vier Jahren und neun Monaten Haft. Die Staatsanwaltschaft ging jedoch in Revision und der Bundesgerichtshof hob das Urteil auf.

Im Revisionsprozess werteten die Richter die Attacken des 37-Jährigen nun als zwei räumlich und zeitlich voneinander getrennte Taten – deshalb die höhere Strafe.

Mordprozess in Limburg Angeklagter gesteht Schüsse auf Kreuznacher Gastwirt

Vor dem Landgericht in Limburg (Hessen) hat der 28-jährige Hauptangeklagte gestanden, einen Bad Kreuznacher Gastwirt erschossen zu haben. Insgesamt sind drei Männer wegen gemeinschaftlichen Mordes angeklagt.  mehr...

Urteil des Wiesbadener Langerichts Prozess um vergiftete Nudelsuppe - Lebenslange Haft

Das Wiesbadener Landgericht hat einen 49-jährigen Mann wegen versuchten Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Er hatte versucht, einen Tenniskollegen mit einer vergifteten Nudelsuppe umzubringen - aus verschmähter Liebe.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN