STAND

Der Betreiber eines Mainzer Fitnessstudios hat für den Samstagnachmittag eine Protestaktion organisiert, weil sein Studio wegen der Corona-Einschränkungen weiter geschlossen bleiben muss. Damit ist er nicht einverstanden. Es sei nicht nachvollziehbar, warum Fitnessstudios weiterhin geschlossen bleiben müssten und beispielsweise Friseure bald wieder öffnen dürften. Unter anderem mit einer Menschenkette wollen die Teilnehmer auf die Situation in der Branche aufmerksam. Nach Angaben des Betreibers wurde die Protestaktion mit 30 Teilnehmern angemeldet. Die Aktion findet von 13 bis 16 Uhr vor dem Studio des Mannes in der Unteren Zahlbacher Straße in Mainz statt.

STAND
AUTOR/IN