Blick auf Mainz (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Dank BioNTech

Mainz ist dynamischste deutsche Großstadt

STAND

Mainz ist die Stadt in Deutschland, die sich am schnellsten entwickelt. Das geht aus einer Studie von IW Consult hervor.

Wichtiger Faktor für das wirtschaftliche Wachstum der Landeshauptstadt ist der Erfolg des Corona-Impfstoffherstellers BioNTech. Das Unternehmen zahle deutlich mehr Gewerbesteuern, sagte Hanno Kempermann von IW Consult, das die Studie im Auftrag des Internet-Portals Immoscout24 und der "Wirtschaftswoche" erstellt hatte. "Mainz springt durch die deutlich erhöhte gemeindliche Steuerkraft von Platz 48 auf Platz 1."

Neuer Biotech-Campus wird erschlossen

Das letzte Haushaltsjahr beendete die rheinland-pfälzische Hauptstadt, die lange mit die höchste Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland hatte, mit einem Überschuss von mehr als einer Milliarde Euro. Davon profitieren auch die Bürger. Die Stadt investiert in zahlreiche Projekte in den Bereichen Klimaschutz und Mobilität, Sport und Freizeit sowie Jugend und Kultur.

Ende Oktober hatte die Stadt bereits damit begonnen, einen neuen Biotech-Campus zu erschließen. In einem ersten Schritt wurden die künftigen Straßenzüge freigelegt. Auf dem insgesamt 18 Hektar großen Gelände sollen sich in den nächsten Jahren Biotechnologie-Unternehmen niederlassen.

Mainz

50 Millionen Euro für Bürgerinnen und Bürger Das macht Mainz mit den Steuereinnahmen von BioNTech

Durch die Gewerbesteuer des Corona-Impfstoffherstellers BioNTech hat Mainz einen Überschuss von mehr als einer Milliarde Euro im Haushalt. Davon sollen jetzt alle profitieren.  mehr...

München bei Wirtschaftskraft weiter vorne, Mainz holt auf

Auch Halle (Saale), Leverkusen, Oldenburg und Darmstadt gehören in diesem Jahr erstmals zu den zehn dynamischsten Städten Deutschlands. Sie verdrängten Heilbronn, Lübeck, Kiel, München und Potsdam. Die bayerische Landeshauptstadt rutschte auf Rang 30 ab.

Was die Wirtschaftskraft betrifft, die im sogenannten Niveauranking gemessen wird, dominiert München allerdings nach wie vor. Mainz machte im Vergleich zum letzten Jahr neun Ränge gut und schafft es in die Top 10. "Die Erfahrung zeigt, dass die Städte, die im Dynamikranking gut abschneiden, mit leichtem Zeitversatz auch im Niveauranking aufsteigen", sagte Gesa Crockford, Geschäftsführerin von Immoscout24.

Mainz

Beschluss für Doppelhaushalt im November Mainz will knapp 300 Millionen Euro investieren - auch in Schulen und Kitas

In Mainz ist der Doppelhaushalt für die beiden kommenden Jahre in den Stadtrat eingebracht worden. Die Planungen sehen ein Plus von über 300 Millionen Euro vor.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Land plant Entschuldungsprogramm Worms und Oppenheim werden Millionen Euro Schulden los

Das Land will von Kommunen in der Region Rheinhessen/Nahe insgesamt mehrere hundert Millionen Euro Schulden übernehmen. Am meisten profitiert die Stadt Worms.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Auf den Spuren der Römer Konzept für neuen Radschnellweg zwischen Uni und Uniklinik in Mainz vorgestellt

Auf 700 Metern Länge soll in Mainz zukünftig ein Radschnellweg die Universität mit der Uniklinik verbinden. Das ist zumindest die Idee von zwei Mainzern, die sich mit ihrem Projekt, dem sogenannten Velodukt, jetzt an die Stadt gewendet haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR