Die Spuren von Corona sind in Mainz überall zu finden. Die Stadt hat aktuell die höchste Corona-Inzidenz in ganz Rheinland-Pfalz. (Foto: SWR, Daniel Brusch)

Omikron verdrängt Delta

Corona-Inzidenz in Mainz liegt fast bei 500

STAND

Mit einer Inzidenz von 495 hat Mainz am Donnerstag einen neuen Höchststand bei den Corona-Neuinfektionen erreicht. Grund ist die Omikron-Variante, die mittlerweile vermutlich den Großteil aller Infektionen in der Stadt ausmacht.

Die Inzidenz von 495,1 ist aktuell die dritthöchste in ganz Rheinland-Pfalz (Stand: 7.1.2022, 16:00 Uhr). Nur die Stadt Kaiserslautern und der Kreis Kaiserslautern übertreffen diesen Wert noch. Das geht aus den Zahlen des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz hervor. Am Vortag lag die Inzidenz in Mainz noch bei 444,4.

Omikron könnte Delta bald verdrängen

Der Anstieg der Infektionszahlen zeige die ersten Auswirkungen der Weihnachtszeit, heißt es aus dem zuständigen Gesundheitsamt Mainz-Bingen. Über die Feiertage wären mehr Menschen zusammengekommen als üblich. Auch Reiserückkehrer hätten ihren Anteil an den gestiegenen Zahlen. Für die kommenden Wochen wird in der Region mit einem weiteren Anstieg gerechnet.

Nach Angaben des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz entfallen landesweit fast die Hälfte aller positiven PCR-Corona-Tests auf die Omikron-Virusvariante. In der Stadt Mainz gibt es sogar bei rund 96 Prozent aller positiven PCR-Fälle in den letzten 14 Tagen den Nachweis oder den Verdacht auf Omikron. Der Geschäftsführer des Ingelheimer Labordienstleisters Bioscientia, Oliver Harzer, geht davon aus, dass Omikron die Delta-Variante des Virus möglicherweise bereits nächste Woche völlig verdrängt haben könnte.

Krankenhäuser rechnen mit mehr Patienten

Die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz in Rheinland-Pfalz liegt bei 2,56 (Stand: 7.1.2022, 16:00 Uhr). Der Wert fällt allerdings wegen verspäteter Meldungen immer zu gering aus.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Lauterbach: "Ansteckung mit Omikron ersetzt Impfung nicht"

2G- und 3G-Regeln, Corona-Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Live-Blog.  mehr...

Mainz

Region Rheinhessen/Nahe Krankenhäuser rechnen im Januar mit Omikron-Welle

Die Krankenhäuser in der Region Rheinhessen-Nahe rechnen damit, dass sie wegen der Verbreitung der Omikron-Variante im Januar wieder mehr Patienten aufnehmen müssen.  mehr...

Mainz

Kritische Infrastruktur So bereiten sich Feuerwehr, Stadtwerke und Co. in der Region auf Omikron vor

Was tun, wenn in Unternehmen und Behörden der kritischen Infrastruktur wegen Omikron viel Personal ausfallen sollte? Viele sind vorbereitet.  mehr...

Ingelheim

Bioscientia in Ingelheim optimistisch Omikron setzt Labore unter Druck

Die Corona-Zahlen steigen - auch wegen Omikron. Deswegen fordern Experten mehr Tests. Doch können die Labore das leisten? Ein Laborleiter aus Ingelheim ist optimistisch.  mehr...

Omikron-Sequenzierung in Laboren "Fulminante Entwicklung"

Immer mehr Omikron-Proben werden in Deutschland sequenziert. Eines der größten medizinischen Labore in Ingelheim meldet neue Höchstwerte - und prognostiziert: Schon bald könnte Delta verdrängt werden.  mehr...

Rheinland-Pfalz

B.1.1.529 in Deutschland FAQ zu Omikron - Was wir über die neue Corona-Variante wissen

Die neue Corona-Variante B.1.1.529 - Omikron genannt - breitet sich zunehmend auch in Rheinland-Pfalz aus. Was wir bislang über Omikron wissen:  mehr...

SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

Professor Lehr zur Omikron-Welle Vierstellige Inzidenzwerte im Januar in RLP wahrscheinlich

Der Saarbrücker Professor Thorsten Lehr rechnet wegen der hoch ansteckenden Omikron-Virusvariante mit einem massiven Anstieg der Inzidenzzahlen in Rheinland-Pfalz.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN