STAND

Seit einem Jahr steht das denkmalgeschützte Mainzer Rathaus wegen Sanierungsarbeiten leer. Ende Dezember soll ein Bauantrag eingereicht werden. Mitte November waren die Mitarbeiter ausgezogen. Seitdem liefen die Voruntersuchungen für den Rückbau, sagt Projektleiter Andreas Grund. Sowohl das Gebäude als auch die Inneneinrichtung wurden vom dänischen Stararchitekten Arne Jacobsen entworfen und stehen unter Denkmalsschutz. Deshalb, so der Projektleiter, sei ein digitales Raumbuch erstellt worden, indem jeder Raum im 3-D-Verfahren eingescannt ist. Zusammen mit der Denkmalschutzbehörde wurde entschieden, ob Bauteile und Einrichtungsgegenstände erhalten oder ersetzt werden müssen. Oberbürgermeister Ebling will genauer über die Sanierungsarbeiten informieren, wenn der Bauantrag gestellt und bewilligt ist.

STAND
AUTOR/IN