STAND

Am Laurenziberg in Gau-Algesheim sind die Vermessungen abgeschlossen. Über einen Zeitraum von 24 Stunden wurden die Daten erhoben. Die millimetergenauen Angaben über die Lage und die Höhe des Messpunktes werden im Zusammenhang mit einer deutschlandweiten Neuvermessung erhoben. Sie dienen zum Beispiel als Grundlage für GPS-Daten, die in der Landwirtschaft oder beim autonomen Fahren genutzt werden. Die Ergebnisse der Messungen werden laut Jörg Kurpjuhn, Präsident des Landesamts für Vermessung, in einem Hochleistungsrechner verarbeitet. Das dauere etwa zwei Jahre. Neben dem Messpunkt am Laurenziberg gibt es in Rheinland-Pfalz 12 weitere, in ganz Deutschland wird insgesamt an 250 Punkten die Position neu bestimmt.

STAND
AUTOR/IN