STAND

Vor 500 Jahren weigerte sich der Reformator Martin Luther in Worms, seine Schriften zu widerrufen. Dieses Ereignis will die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am 17. April feiern. Dabei sollen auch drängende Fragen der Gegenwart diskutiert werden, wie die EKHN am Dienstag mitteilte. "Das Jubiläum wird keine Geschichtsstunde", sagte Präsident Volker Jung. "Als Einzelner hat sich Luther gegen die mächtigsten Kräfte seiner Zeit gestellt." Dies fasziniere bis heute. Für den 17. April planen die Veranstalter einen Festakt. Am Abend soll die Dreifaltigkeitskirche dann in einer Multimedia-Inszenierung zur "größten Leinwand Europas" werden.

Martin Luther trifft Martin Luther King - eine Ausstellung in Worms

2021 jährt sich zum 500. Mal die Erinnerung an den Wormser Reichstag 1521. Einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten wird die Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ bilden. Über 120 Exponate aus ganz Deutschland werden dann im frisch sanierten Museum der Stadt Worms im Andreasstift zu sehen sein.  mehr...

Landesart SWR Fernsehen RP

Worms

Jubiläum 2021 500 Jahre Reichstag Worms

"Hier stehe ich. Ich kann nicht anders", hat Martin Luther gesagt. Das war auf dem Reichstag in Worms, im Jahr 1521. Dieses Jahr ist das 500 Jahre her. Und Worms plant deswegen eine große Landesausstellung, die im Juli starten soll.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN