STAND

Der Kreis Mainz-Bingen stellt auch in diesem Jahr eine Million Euro für den Bau von Alltagsradwegen zur Verfügung. Nach Angaben des Kreises sollen damit die Kommunen bezuschusst werden, die Radwege bauen. Insbesondere sollen Trassen gefördert werden, die auf kurzem Weg entlang von Autostraßen die Kommunen miteinander verbinden. Ziel sei, mehr Menschen dazu zu bringen, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen. Die Förderung liege zwischen zehn und 40 Prozent.

STAND
AUTOR/IN