Pflegekräfte versorgen einen Patienten mit Infusionen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Sven Hoppe/dpa | Sven Hoppe)

Temperaturen bis 39 Grad erwartet

Krankenhäuser in Mainz und Worms auf Hitze-Patienten vorbereitet

STAND

Die aktuellen hohen Temperaturen machen vor allem älteren Menschen zu schaffen. Die Krankenhäuser in Rheinhessen erwarten deshalb mehr Patienten.

Die Krankenhäuser in der Region sind auf die erneute Hitzewelle vorbereitet. Unter anderem das Klinikum Worms rechnet mit mehr Neuaufnahmen von Patienten und hat unter anderem die Infusionen in der Notaufnahme aufgestockt. Die müssten greifbar sein, wenn Menschen mit Austrocknungssymptomen eingeliefert werden.

Gekühlte Infusionen gegen Hitzschlag in Worms

Zurzeit sei das vor allem bei älteren Menschen der Fall, sagte eine Klinik-Sprecherin. Einige Infusionen seien gekühlt. Sollte jemand mit einem Hitzschlag und einer Körpertemperatur von über 40 Grad eingeliefert werden, könne so auch von innen die Temperatur gesenkt werden.

Video herunterladen (13,9 MB | MP4)

Trinkwettbewerbe zur Motivation in Mainz

Flüssigkeit spielt auch am Mainzer Marienkrankenhaus eine Rolle. Das Personal versucht dort vor allem Ältere und Kinder, die auf den Stationen liegen, dazu zu motivieren, mehr zu trinken. Für Kinder gibt es sogar extra kleine Trinkwettbewerbe. Außerdem bekommen sie Eiswürfel, die aus Fruchtwasser hergestellt sind. Auch aus anderen Krankenhäusern heißt es: "Wir sind gerüstet."

Rheinland-Pfalz

Hitzefrei, Tipps und Tricks Wie Sie mit der Hitze in Rheinland-Pfalz zurechtkommen

Es bleibt heiß in Rheinland-Pfalz. So kommen Sie besser klar mit den hohen Temperaturen.  mehr...

Speyer

Den Temperaturen trotzen Wie gehen Krankenhäuser und Seniorenheime mit der Hitzewelle um?

Die Krankenhäuser und Seniorenheime in der Pfalz haben sich auf die derzeit herrschende Hitze eingestellt. In jeder Einrichtung steht das Trinken an oberster Stelle.  mehr...

Kaiserslautern

Knapp 40°C auch im Westen der Pfalz Arzt warnt vor Hitzewelle: "Die Hitze kann lebensgefährlich sein"

Bis zu 40°C erwarten Wetterexperten in den nächsten Tagen in der Pfalz. Internist und Lungenfacharzt Dr. Stefan Kniele vom Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern gibt Tipps, um die Hitzewelle gut zu überstehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR