STAND

Der Mainzer Bischof Kohlgraf hat das vatikanische Segnungsverbot für homosexuelle Paare kritisiert. Das Verbot habe viele Menschen verletzt, schrieb Kohlgraf in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung der internationalen katholischen Friedensbewegung Pax Christi, deren Präsident er ist. Kohlgraf betonte, dass die Vielfalt der Identitäten homosexueller Menschen nicht gewürdigt werde. Vor mehreren Wochen hatte die Glaubenskongregation im Vatikan erklärt, die katholische Kirche habe keine Vollmacht, gleichgeschlechtliche Beziehungen zu segnen. Die Erklärung sorgte vielfach für Unverständnis und Kritik.

STAND
AUTOR/IN