Jugendliche haben bei Mainz-Laubenheim einen Sandsack auf die Gleise gelegt (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich)

S-Bahn-Fahrer macht Schnellbremsung

Jugendliche legen Sandsack auf Bahngleise in Mainz

STAND
AUTOR/IN
Katja Jorwitz

Das hätte auch schief gehen können: Eine Gruppe Jugendlicher hat in Mainz einen Sandsack auf die Bahngleise gelegt. Eine S-Bahn musste eine Schnellbremsung einlegen.

Nach Angaben der Polizei hatte sich die Gruppe von fünf Jugendlichen im Alter von 13 und 14 Jahren am Sonntagnachmittag an den Gleisen am Bahnhof in Mainz-Laubenheim zu schaffen gemacht. Kurz bevor die S-Bahn in den Bahnhof einfuhr, hat der Fahrer beobachtet, wie die Jugendlichen einen Sandsack auf die Gleise legten. Daraufhin leitete er eine Schnellbremsung ein. Der Zug überrollte den Sandsack jedoch trotzdem - allerdings nur mit einer Geschwindigkeit von etwa 10 Kilometer pro Stunde. Die Bahn kam dann kurz hinter dem Sandsack zum Stehen.

Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Den Halt nutzen die Jugendlichen, um in die S-Bahn zu steigen. Ihre Fahrt dauerte allerdings nur kurz: Beim nächsten Halt am Mainzer Hauptbahnhof wurden die fünf der Bundespolizei übergeben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet, dann wurden sie ihren Eltern übergeben

Mainz

Noch nicht strafmündig 13-jähriger Ladendieb attackiert in Mainz Verkäuferin mit Messer

In Mainz klaut ein 13-Jähriger Alkohol. Als er erwischt wird, zückt er ein Messer.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Wiesbaden

Täter auf der Flucht Zwei Geldautomaten in Wiesbaden gesprengt

Wieder haben Geldautomaten-Sprenger zugeschlagen: Diesmal traf es die Naspa-Filiale in Wiesbaden-Naurod.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Katja Jorwitz