Jonathan Rommelmann und Jason Osborne mit Silbermedaille bei der Siegerehrung. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas)

Olympische Spiele in Tokio

Mainzer Ruderer Osborne holt Silber mit Partner Rommelmann

STAND

Jonathan Rommelmann und Jason Osborne haben als erste deutsche Leichtgewichts-Ruderer eine olympische Medaille gewonnen. Das Duo aus Krefeld und Mainz musste sich nur Irland geschlagen geben.

"Ich kann das noch nicht so richtig fassen. Die Iren hatten ganz schön mit uns zu kämpfen. Wir können uns nichts vorwerfen mit einer Silbermedaille bei Olympia", sagte Rommelmann in der ARD. Osborne ergänzte: "Bis auf die letzten 300 Meter waren wir sehr gut dabei. Wir haben alles gegeben, aber es war dann nicht mehr drin."

Erste olympische Medaille für einen deutschen Doppel-Zweier

Seit der Olympia-Premiere 1996 in Atlanta war es noch keinem deutschen Doppel-Zweier gelungen, die Medaillenränge zu erreichen. Bei den Frauen hingegen hatte es 2000 und 2004 Silber gegeben.

Lange in Führung gelegen

Nun hoben Rommelmann/Osborne bei schwierigen Windbedingungen mit einem mutigen Rennen auch die Männer in die olympischen Geschichtsbücher. Lange lagen Rommelmann und Osborne an der Spitze, mussten die starken Iren aber auf dem letzten Teil der Strecke doch noch vorbeiziehen lassen. Der Rückstand betrug nur 0,86 Sekunden.

Mainzer Osborne wechselt in den Radsport

Nach dem Gewinn der olympischen Silbermedaille wechselt der Mainzer Leichtgewichts-Ruderer Jason Osborne wie erwartet in den Radsport. "Ich schließe es nicht aus, dass wir in Paris noch am Start sein werden. Für mich gibt es jetzt aber erst einmal eine andere Challenge mit dem Radfahren. Ich würde das gern mal versuchen und gucken, was da so geht", sagte Osborne am Donnerstag in Tokio.

Suche nach einem Rennstall läuft noch

Zu konkreten Plänen wollte sich Osborne, der in der Vergangenheit bereits bei den deutschen Straßenradmeisterschaften im Einzelzeitfahren teilgenommen hatte, nicht äußern. "Genaue Infos kann ich nicht geben", sagte der 27-Jährige. "Im Hintergrund habe ich da sehr gute Leute, die für mich gute Arbeit geleistet haben. Ich bin zuversichtlich, dass man einen guten Rennstall findet."

Tokio

Ticket to Tokio | Olympische Spiele Drei Monate nach dem Tod ihres Pferdes: Dorothee Schneider reitet zu Olympia-Gold

Drei Monate nach dem dramatischen Tod ihres Pferdes "Rock'n Rose" ist Dorothee Schneider aus Framersheim zu Olympia-Gold in der Mannschaftsdressur geritten. Im Einzel verpasste sie jedoch als 15. eine Medaille.  mehr...

Tokio/Bad Kreuznach

Ticket to Tokio | Olympische Spiele Ricarda Funk holt erstes Gold für Deutschland

Ricarda Funk aus Bad Kreuznach hat im olympischen Kanu-Slalom Gold geholt. Es ist die erste Goldmedaille fürs deutsche Team bei den Spielen in Tokio. Und Funk widmet sie ihrem von der Flutkatastrophe schwer getroffenen Geburtsort Bad Neuenahr-Ahrweiler.  mehr...

STAND
AUTOR/IN