In Mainz werden die Sirenen getestet. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte (Symbolbild))

Am Nachmittag wurde es laut

In Mainz wurden die Sirenen getestet

STAND

Im Mainzer Stadtgebiet haben am Nachmittag die Sirenen geheult. Das Ganze war aber nur ein Test.

Der Sirenentest startete um 14:58 Uhr mit einem einminütigen Ton, der die Probe ankündigte. Um 15 Uhr wurde dann das Signal "Warnung vor Gefahren" zu hören, Dabei heulten die Sirenen drei Mal hintereinander für etwa 15 Sekunden auf, unterbrochen von kurzen Pausen. Um 15:05 Uhr ertönte dann erneut ein einminütiger Ton, der Entwarnung gab.

Mainz

Neue Technik im Test Sirenen-Probe in Mainz - Stadt wertet nun Daten aus

Die Mainz will künftig die Bevölkerung verstärkt mit Sirenen warnen. 54 funktionierende Sirenen gibt es im Stadtgebiet. Am Donnerstag wurden sie getestet.  mehr...

Sirenentest wurde auch per App angekündigt

Der Sirenentest wurde auch auf verschiedenen Warn-Apps auf dem Handy angekündigt, unter anderem KatWARN, NINA und das Modulare Warnsystem des Bundes (MoWaS).

Keine Gefahr für Bevölkerung

Es bestand laut Stadt zum Zeitpunkt der Sirenenprobe keine Gefahr. Um Verwirrungen zu vermeiden, sollten sich Verwandte, Bekannte und Freunde im Vorfeld gegenseitig über die Probeauslösung der Sirenen informieren.

Der Test findet jedes Jahr im September statt. Dabei wird geprüft, ob die mehr als 50 Sirenen in der Stadt noch richtig funktionieren.

Mainz

Neue Technik im Test Sirenen-Probe in Mainz - Stadt wertet nun Daten aus

Die Mainz will künftig die Bevölkerung verstärkt mit Sirenen warnen. 54 funktionierende Sirenen gibt es im Stadtgebiet. Am Donnerstag wurden sie getestet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR