STAND

Die meisten Impfzentren in der Region Rheinhessen-Nahe setzen jetzt auch den US-Impfstoff Moderna ein. Bisher waren ausschließlich Biontech und AstraZeneca verimpft worden.

Im Impfzentrum Mainz wird eine dritte sogenannte Impfstraße eröffnet, wo ausschließlich Moderna zum Einsatz kommt. In Ingelheim, wo auch Moderna verimpft wird, geht man nicht diesen Weg, sondern verlängert die Öffnungszeiten an sieben Tagen die Woche. An beiden Standorten stellt man sich jedoch darauf ein, bald mehr Serum zu bekommen und dann so wörtlich "unter Volllast zu fahren". In Zahlen würde das bedeuten, im Impfzentrum Mainz 1.000 und in Ingelheim 1.200 Impfungen pro Tag. Auch in Alzey wird Moderna verimpft, dort geht man ebenfalls von mehr Serum in der nächsten Zeit aus und erweitert deshalb die Kabinenzahl und stellt mehr Personal ein. In Bad Sobernheim werden auch mit dem dritten Impfstoff Moderna die Kapazitäten hochgefahren. In Worms sieht es anders aus. Im Impfzentrum sollte eigentlich eine zweite Impfstraße eröffnet werden. Weil Serum fehlt, wird es die vorerst jedoch nicht geben.

STAND
AUTOR/IN