Sonderimpfaktion im Mainzer Impfzentrum (Foto: SWR)

Jetzt an die Zweitimpfung denken

Mainzer Impfzentrum schließt: Woher bekommt man die Zweitimpfung?

STAND

Wer sich jetzt seine erste Impfung mit Biontech oder Moderna in einem Impfzentrum geben lässt, muss die Zweitimpfung klug planen.

Noch bis Ende September können sich Interessierte im Impfzentrum in Mainz-Gonsenheim ohne Termin gegen Corona impfen lassen. Die Impfwilligen bekommen dort den Wirkstoff des Mainzer Herstellers Biontech. Gleiches gilt auch für das Impfzentrum in Ingelheim. Dort allerdings gibt es auch die Möglichkeit, sich mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson impfen zu lassen. Bei diesem sogenannte Vektorimpfstoff braucht es keine Zweitimpfung.

Auch im Mainzer Impfzentrum ist es möglich, den Wirkstoff von Johnson&Johnson zu bekommen - dafür braucht man nach Angaben der Stadtverwaltung allerdings einen Termin, weil dieser Impfstoff relativ schnell verabreicht werden müsse, nachdem er aus der Kühlung geholt wurde.

Im Impfzentrum Mainz konnten am Wochenende zahlreiche Zusatztermine vergeben werden (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Andreas Arnold)
picture alliance/dpa | Andreas Arnold

Ende September ist Schluss in den Impfzentren

Da die Impfzentren zum 30. September schließen, müssen sich die Impfwilligen für eine mögliche Zweitimpfung eine neue Anlaufstelle suchen. Normalerweise liegen zwischen den beiden Impfungen fünf bis sechs Wochen. Im Impfzentrum in Bad Sobernheim werden deshalb seit dem 30.8. nur noch in Ausnahmefällen Erstimpfungen durchgeführt.

Wer einen Zweittermin braucht, sollte sich in erster Linie an seinen Hausarzt wenden. Neben dem Impfzentrum in Mainz-Gonsenheim gebe es weiterhin auch verschiedene Impfaktionen in den Mainzer Stadtteilen. Auch sind noch bis in den September hinein die Impfbusse im Land unterwegs.

Rheinland-Pfalz

Corona-Impfung für 5- bis 11-Jährige Biontech: Daten für Kinder-Impfung bis Ende September

Biontech will in den kommenden Wochen die Zulassung seines Corona-Impfstoffs auch für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren beantragen. Die Daten für eine Impfung sollen bis Ende September vorliegen.

4. Januar 2021 - SWR1 Thema heute Impftermin-Vergabe in Rheinland-Pfalz angelaufen

Wer dazu berechtigt ist, kann seit Montag Termine für die Corona-Impfung in einem der Impfzentren des Landes vereinbaren.

Landau

Am 30. September ist Schluss Politiker aus Südpfalz kritisieren Ende der Impfzentren

Die Impfzentren schließen Ende September auch in der Vorder- und Südpfalz. Ausnahmen sind die Zentren in Ludwigshafen, Wörth und Neustadt. Kritik kommt von Politikern aus der Südpfalz.

STAND
AUTOR/IN
SWR