STAND

Die Handwerkskammer Rheinhessen warnt, dass Baustoffe wie Holz oder Dämmmaterial zurzeit knapp sind. Das habe nicht nur Auswirkungen auf die Handwerker, sondern auch auf die Bauherren. So habe sich der Preis für Bauholz seit September mehr als verdoppelt. Auch Wärmedämmung sei teurer geworden – etwa um die Hälfte. Außerdem gebe es beim Holz aktuell lange Lieferzeiten. Wenn die Situation länger anhalte, könnten auch Baustopps oder Kurzarbeit die Folge sein, so Handwerkskammerpräsident Friese. Das Bauunternehmen Karl Gemünden in Ingelheim sagte dem SWR, dass es eine solche Verknappung von Baustoffen vorher noch nicht gegeben habe. Neu sei, dass Produkte aus unterschiedlichsten Gruppen zur gleichen Zeit nicht lieferbar seien. Das macht sich auch bei öffentliche Bauprojekte bemerkbar. So verzögern sich zum Beispiel die Arbeiten an der Rheingoldhalle in Mainz weiter - unter anderem weil Holz und Dämmmaterialien fehlen.

STAND
AUTOR/IN