Eine Hochzeitsfeier in Wörrstadt ist in einer Schlägerei der zwei Familien eskaliert.

Schlechter Start für die Ehe

Hochzeitsfeier in Wörrstadt endet in Prügelei

Stand
AUTOR/IN
Christiane Spohn
Christiane Spohn ist Reporterin im SWR Studio Mainz

Eigentlich gilt der Hochzeitstag als der schönste Tag im Leben. Am Freitagabend gingen aber bei einer Hochzeitsfeier die Familien der Brautleute aufeinander los. Die Polizei musste sie trennen.

Eigentlich sollte die Hochzeitsfeier in dem Gewerbegebiet in Wörrstadt (Kreis Alzey-Worms) ein rauschendes Fest werden. Laut Polizei eskalierte die Feier aber.

Gegen 22 Uhr sei es erst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Personen gekommen. Das Prekäre dabei: Es war ein Angehöriger der Braut und ein Angehöriger des Bräutigams. Die beiden Männer fingen dann auch noch an, sich zu prügeln. In die Schlägerei mischten sich laut Polizei auch andere Familienmitglieder ein, so dass ein tumultartiges Gerangel entstand.

Familie verschanzt sich in einem Raum

Eine der Familien flüchtete in einen abgetrennten Raum, um sich vor den Schlägen der anderen Familie zu schützen. Von dort alarmierten die Familienmitglieder die Polizei. Mehrere Streifen der Polizei Alzey und der Polizei Wörrstadt rückten an. Die Polizisten mussten beide Parteien trennen.

Hochzeitsgäste unter Polizeischutz

Die Stimmung sei sehr aufgeheizt gewesen sei, so die Einsatzkräfte. Um weitere Übergriffe zu verhindern, mussten die Polizisten alle an der Schlägerei beteiligten Hochzeitsgäste zu ihren Autos begleiten. Fünf Gäste wurden leicht verletzt, auch sie wurden unter Polizeischutz zu den Rettungswagen gebracht.

Die Polizei hat jetzt Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen die Hochzeitsgäste eingeleitet, die an der Prügelei beteiligt gewesen waren.

Mehr zum Thema Hochzeit

Film aus der Reihe "Rabiat" Die perfekte Hochzeit? Tradition, Geschäft und große Gefühle

Wie sieht die perfekte Hochzeit aus? Der "schönste Tag im Leben" ist oft eine Gratwanderung zwischen Tradition, Geschäft und großen Gefühlen.