"Geflügelwahn uff Asiatisch": Der 1. Gang des Mainzer Grillteams bei den Hessischen Landesmeisterschaften

Pommes mit Ahoi-Brause und Pak Choi vom Grill

Mainzer Grill-Team fährt zur Weltmeisterschaft

Stand
AUTOR/IN
Gesa Walch
Bild von Gesa Walch, Studio Mainz

Von wegen Bratwurst und Kotelett: Sechs Grillkünstler aus Mainz haben die hessischen Landesmeisterschaften im Grillen gewonnen. Mit ihren kreativen Kreationen haben sie sich sogar ein Ticket für die Weltmeisterschaft gesichert.

Das Grill-Team um Matthias Frorath aus Mainz-Finthen ist genauso vielfältig wie sein Menü. Da grillen unter anderem ein Gemüsehändler, ein Erzieher, ein Landwirt und er - gelernter Koch. Da sei natürlich schon von Vorteil, dass er sich mit der Materie auskenne, sagt Frorath, aber die anderen würden genauso Ideen und Rezeptvorschläge mit einbringen. Und das Wichtigste sei: einfach alles ausprobieren.

Kreatives Barbecue für hessische Landesmeisterschaften

Für die hessischen Landesmeisterschaften in Dillenburg - bei denen nicht nur Hessen teilnehmen dürfen - musste jedes Team vier Gänge grillen. Und das Menü von der "Grillinger Barbecue Crew" hatte schon etwas Poetisches: Darunter waren Hähnchen-Rouladen mit Spargel-Sushi, Pak Choi und Asia-Sauce à Mango, Schäufele mit Bretzenknödel Suff-Lé und Kirschsauce. Das Außergewöhnlichste: ein süßer Burger zum Nachtisch: Brioche-Bun mit Bananen-Haferflocken Paddy, gegrilltem Obst und Pommes in Ahoi-Brause.

Es sind aber keine echten Pommes, verrät Matthias Frorath, sondern Mürbeteig zu Stäbchen geschnitten und im Anschluss mit Ahoi-Brause bestreut. "Wie Plätzchen, die prickelnd nach Zitrone schmecken", findet der Grillmeister.

Süßer Burger mit gegrilltem Obst und Pommes mit Ahoi-Brause
Kreativer Nachtisch bei den Grillmeisterschaften: Süßer Burger mit gegrilltem Obst und Pommes mit Ahoi-Brause

Den Grill könne man nämlich verwenden, wie einen Backofen. Indirekte Hitze erzeugen, Plätzchen rein, warten, und fertig. Für die Rezepte durchforsten er und seine Kumpels das Internet. "Aber wir machen dann unser eigenes Ding draus."

Um ihr Vier-Gänge-Menü zu grillen, sind Frorath und sein Team mit ordentlich Equipment zur Hessischen Landesmeisterschaft angereist: Ein Holzkohle-Kugelgrill, drei Gasgrills und eine Vorrichtung für offenes Feuer.

Grillen und Gemeinschaftsgefühl

Privat hat der Grillmeister auch einiges zu bieten: Sieben Grills stehen in seinem Garten. Dafür hat er einen Grill-Pavillon gebaut. Laue Sommerabende inklusive. "Ich mache das unheimlich gerne, wir grillen gerne, wir sitzen gerne zusammen. Für uns ist das die Gemeinschaft", sagt er. Ein paar Tipps zum guten Grillen hat er auch parat:

  • Mit weniger Hitze grillen und dabei Zeit lassen
  • Auf gute Qualität der Produkte achten - kein abgepacktes Grillfleisch
  • Einfach neue Rezepte ausprobieren - man kann sogar Erdbeeren grillen!

Ich bin ein offener Mensch. Ich probiere gerne aus und bleibe nie bei einer Linie.

Grillinger Barbecue Crew aus Mainz - Sieger bei den Hessischen Landesmeisterschaften und mit Ticket für Weltmeisterschaft
Grillinger Barbecue Crew aus Mainz - Sieger bei den Hessischen Landesmeisterschaften und mit Ticket für Weltmeisterschaft. Matthias Frorath trägt rote Hosenträger.

Nächste Station: Grill-Weltmeisterschaft in Stuttgart

Der Hessenmeister - in Rheinland-Pfalz gibt es keine Landesmeisterschaft im Grillen - hat mit seinem Team nicht nur den Titel gewonnen, sondern auch ein Ticket: Für die Grill-Weltmeisterschaft im Juli in Stuttgart. Da kommen Teams aus der ganzen Welt zusammen und messen ihre Grillkünste - jeder mit seinem kulturellen Einschlag. Da müssen sie sich aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü ausdenken - das kann zuhause probegegrillt und in Stuttgart dann zur Perfektion gebracht werden.

Mainzer Verein: Grillen und Gutes tun

Matthias Frorath und sein Team "Grillinger Barbecue Crew" gehören übrigens zum 1. Grillverein Mainz. Den Verein gibt es seit drei Jahren. Den Erlös von ihren Grill-Aktionen spenden sie und im Winter grillen sie für Obdachlose, erzählt Frorath. "Wir wollen mit dem Spaß, den wir am Grillen haben, etwas Gutes tun."

Mehr Grill-Tipps