Die Unfallstelle am Fahrgeschäft "Intoxx" wird mit Sichtschutzwänden umstellt. (Foto: boost your city)

Rhein-Frühling

Nach Unfall in Mainz: Fahrgeschäft "Intoxx" besteht alle Sicherheits-Checks

STAND

Bei einem Arbeitsunfall beim Rhein-Frühling in Mainz wurde ein Mitarbeiter schwer verletzt. Möglicherweise, weil er sich falsch verhalten hat. Technisch gab es nach dem Unfall nichts zu beanstanden.

Die Gewerbeaufsicht Mainz hat die Ermittlungen zu dem Unfall auf dem Mainzer Rhein-Frühling inzwischen ebenfalls abgeschlossen. Eine Sprecherin teilte mit, der Betreiber des betroffenen Fahrgeschäfts "Intoxx" habe alle vorgeschriebenen Arbeitsschutz-Maßnahmen eingehalten. Um die Sicherheit des Fahrgeschäfts noch weiter zu erhöhen, wurden nach SWR-Informationen nachträglich ein Kamerasystem und ein Schrankensystem eingebaut.

Auch TÜV hat "Intoxx" geprüft

Bevor das Fahrgeschäft nun startet, müssen verschiedene Hebel umgelegt und Knöpfe gedrückt werden. Diese Einbauten seien vom TÜV und der Berufsgenossenschaft geprüft und abgenommen worden, bestätigte die Firma dem SWR, die für den Veranstaltungsschutz zuständig ist. Auf dem Jahrmarkt am Rhein war vor einer Woche ein Mitarbeiter des Fahrgeschäfts von einer Gondel erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann erlitt mehrere Knochenbrüche und schwebte zunächst in Lebensgefahr. Der Jahrmarkt wurde an dem Tag vorzeitig beendet.

Überschlag in luftiger Höhe

Das Fahrgeschäft "Intoxx" gilt auf dem Rhein-Frühling als Attraktion, weil sich die Gondel, in der bis zu 16 Fahrgäste sitzen können, unter anderem in 22 Metern überschlägt. Der Jahrmarkt am Mainzer Adenauer-Ufer endet am Sonntag, 24. April, um 21 Uhr.

Mainz

Mainz Schwerer Gondelunfall beim Rhein-Frühling

Bei einem Unfall auf dem Mainzer Volksfest ist ein Fahrgeschäft-Mitarbeiter von einer Gondel erfasst worden.  mehr...

Die Nachmittagsshow SWR3

Gottesdienst für verunglückten Kollegen Andacht nach Unfall bei Mainzer "Rhein-Frühling"

Andacht nach Unfall Rheinfrühling  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN