Polizei ermittelt

Geldautomatensprenger mutmaßlich mit Fluchtauto verunglückt

STAND

Eine Geldautomaten-Sprengung ist mutmaßlich der Hintergrund des Unfalls auf der Schiersteiner Brücke bei Mainz. Der Geldautomat war gegen 4 Uhr in einer Bankfiliale im Hofheimer Stadtteil Diedenbergen gesprengt worden. Zeugen sahen laut Polizei nach einem lauten Knall ein Auto wegfahren. Ob Geld erbeutet wurde, ist noch unklar. Verletzt wurde bei der Explosion in der Bank niemand.

Mainz

Mit Fluchtfahrzeug bei Mainz verunglückt Schiersteiner Brücke nach Unfall von Geldautomaten-Sprengern wieder frei

Die A643 im Bereich der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden war am Vormittag stundenlang voll gesperrt. Grund war ein Verkehrsunfall - verursacht von Tätern, die zuvor einen Geldautomaten in Hofheim gesprengt hatten.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR