Mainz

Frau wegen Schlagstock-Angriffs vor Gericht

STAND

Eine 29-Jährige steht heute unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung vor dem Mainzer Landgericht. Sie soll in Worms Menschen mit einem Schlagstock angegriffen, geschlagen oder bedroht haben.

So soll die Frau in einem Supermarkt mit dem Schlagstock auf einen Mann losgegangen sein. Beide hatten sich laut Anklage zuvor gestritten. Der Mann konnte den Schlag mit seinem Arm abwehren, erlitt jedoch Prellungen. Anschließend habe die Frau ihn noch mit einem Messer bedroht, so das Landgericht Mainz.

In einem zweiten Fall wird die Wormserin verdächtigt, einen weiteren Mann in einem Park mit dem Schlagstock angegriffen zu haben. Er erlitt eine blutende Wunde. Außerdem soll die Angeklagte zwei Frauen mit dem Tode bedroht haben.

Die genauen Hintergründe für die Taten sind unklar. Die Frau aus Worms steht nicht das erste Mal vor Gericht. Sie ist bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten.

STAND
AUTOR/IN