Neustift im Stubaital/Alzey-Worms

Frau stürzt beim Parken sechs Meter in die Tiefe

STAND

Eine Frau aus dem Kreis Alzey-Worms ist beim Einparken ihres Autos im österreichischen Bundesland Tirol sechs Meter tief in ein Bachbett gestürzt. Nach Angaben der Polizei wurden die 53-Jährige und ihr Beifahrer in dem Auto eingeklemmt. Die Frau wurde leicht verletzt, der Mann brach sich ein Handgelenk.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren die beiden zu einem Lokal in Neustift im Stubaital gefahren. Dabei geriet die Frau beim Parken über den Rand des Parkplatzes hinaus und stürzte mit dem Auto über eine sehr steile Böschung in den Bach. Die Feuerwehr sicherte den Wagen und befreite die beiden Insassen mithilfe einer Drehleiter. Die Frau und ihr Beifahrer aus dem Raum Dortmund wurden in ein Krankenhaus nach Innsbruck gebracht. Warum die Frau über den Rand des Parkplatzes hinausfuhr, ist laut Polizei noch unklar.

Mainz

Streifenwagen verunglückt im Einsatz Drei Schwerverletzte bei Unfall mit Polizeiauto in Mainz

Bei einem Verkehrsunfall in Mainz-Hechtsheim sind in der Nacht ein Streifenwagen und ein Auto zusammengestoßen. Dabei sind drei Menschen schwer verletzt worden.  mehr...

Worms

Mehrere Autos beteiligt Wormser Polizisten nach schwerem Verkehrsunfall verletzt

Auf der Bundesstraße 9 in Worms hat es am Abend einen schweren Unfall mit einem Streifenwagen gegeben. Wie die Polizei mitteilt, war der Streifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN