Viele Läuferinnen und Läufer werden an einem Firmenlauf durch die Mainzer Innenstadt teilnehmen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow (Symbolbild))

Sperrungen schon am Morgen

Firmenlauf sorgte für Behinderungen in Mainzer Innenstadt

STAND

In der Mainzer Innenstadt kommt es wegen einer Laufveranstaltung am Abend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Nach Angaben des Veranstalters, einer Sportmarketing-Agentur, verlief die fünf Kilometer lange Strecke vor allem durch die Mainzer Altstadt. Die betroffenen Straßen beziehungsweise Straßenabschnitte wurden für die Zeit des Laufs von 18 bis 20 Uhr voll gesperrt. Darunter zum Beispiel Teile der Weißliliengasse und der Holzstraße. In dieser Zeit war es nicht möglich, die Laufstrecke zu befahren oder zu kreuzen.

Mehr als 5.500 Teilnehmende

Schon vorher kam es zu Behinderungen, weil einzelne Sperrungen errichtet werden, um den Verkehrsfluss zu bremsen. Die Große Bleiche war ab 9 Uhr morgens schon teilweise gesperrt. Die Bauhofstraße ab 13 Uhr. Zum Lauf angemeldet hatten sich laut Veranstalter mehr als 5.500 Menschen aus mehr als 300 Unternehmen. Das aktuell größte Team bildete demnach die Stadt Mainz, gefolgt von BioNTech und der Landesregierung Rheinland-Pfalz. 

Gutenberg Marathon Mainz Ein bisschen Marathon trotz Corona

Am 10. Mai 2020 sollte der Mainzer Gutenberg-Marathon in seine 21. Runde gehen. Trotz "Corona" haben sich nun einige Jubiläumsläufer zusammengefunden, um die Serie für den guten Zweck fortzuführen.  mehr...

Neustadt

Obduktionsergebnis steht fest Toter bei Mountainbike-Marathon Neustadt: Mann erlitt Herzinfarkt

Nach dem Tod eines Teilnehmers beim Mountainbike-Marathon in Neustadt soll die Leiche des 60-Jährigen obduziert werden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Frankenthal mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR