Nach einem Wasserrohrbruch werden Bauarbeiten durchgeführt. Die Finther Landstraße musste komplett gesperrt werden, weil sich ein Loch gebildet hatte. (Foto: SWR, Sarina Fischer)

Finther Landstraße komplett gesperrt

Wieder ein Loch in einer Straße in Mainz - Reparatur läuft

STAND

Schon wieder ein Loch in einer Straße in Mainz-Gonsenheim: Nach einem Wasserrohrbruch ist die Finther Landstraße derzeit komplett gesperrt. Die Reparatur kann einige Tage dauern.

Wie die Stadt Mainz am Mittwoch mitteilte, hat sich auf der Finther Landstraße ein Loch aufgetan. Die eingebrochene Straße sei daraufhin gesperrt und Umleitungen in beide Richtungen eingerichtet worden.

An der betroffenen Straße sind bereits Bauarbeiter am Werk. Einer sagte dem SWR, die Ursache für das Loch sei ein Wasserrohrbruch. Dadurch sei die Straße unterspült worden.

Reparaturarbeiten dauern mehrere Tage

Ein neues Rohr sei bereits eingebaut worden. Dafür wurde ein mehrere Meter breites und tiefes Loch in der Fahrbahn Richtung Gonsenheimer Ortskern geöffnet. Das Loch müsse nun verfüllt und neuer Asphalt gelegt werden. Diese Arbeiten würden ein paar Tage dauern. Voraussichtlich nächste Woche könne die Straße wieder freigegeben werden, so die Arbeiter.

Ein defektes Rohr wurde in einer Baugrube durch ein neues ersetzt. Die Finther Landstraße ist wegen der Arbeiten derzeit voll gesperrt. (Foto: SWR, Sarina Fischer)
Bauarbeiter haben das defekte Rohr bereits durch ein neues, blaues Rohr ersetzt. Sarina Fischer

Loch in Elbestraße mittlerweile behoben

Erst vergangene Woche war in Mainz-Gonsenheim eine andere Straße wegen eines Lochs im Straßenbelag gesperrt worden. Der Schaden ist der Stadt zufolge mittlerweile behoben. Die Elbestraße sei wieder für den Verkehr freigegeben worden. Ursache hier war mutmaßlich ein kaputter Hausanschluss, aus dem Wasser ausgelaufen war.

Koblenz

Neues System sorgt für Irritationen Koblenzer Parkhaus: Spende statt Wechselgeld

Im Parkhaus im Koblenzer Schängel-Center gibt es am Automaten seit einiger Zeit kein Wechselgeld mehr bei Barzahlung. Das zu viel gezahlte Geld will der Betreiber spenden.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Anwohner erschwerten Evakuierung Weltkriegsbombe in Ludwigshafen mit Verzögerung entschärft

Die 500-Kilo-Bombe in Ludwigshafen West ist entschärft. Die Experten konnten allerdings erst gut zwei Stunden später anfangen als geplant.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR