KInder und ihre Eltern stehen vor einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr oder sitzen drin (Foto: Stadt Mainz/Feuerwehr)

Vermeintlich gefährliche Raupen entdeckt

Feuerwehreinsatz in Mainz wird zu Kinderbespaßung

STAND

Eltern hatten auf einem Mainzer Kinderspielplatz scheinbar Raupen des Eichenprozessionsspinners entdeckt. Die Feuerwehr gab Entwarnung, nutzte aber den Einsatz ein wenig anders.

Am späten Mittwochnachmittag kam der Anruf einer besorgten Mutter: Auf einem Spielplatz in der Nähe der Gleisbergschule in Mainz-Gonsenheim hatte sie ein Nest voller Raupen entdeckt. Sie vermutete, dass es sich dabei um die Raupen des Eichenprozessionsspinners handelt, deren Brennhaare bei Kontakt gefährliche Hautreizungen hervorrufen können.

Da das Grünamt der Stadt nicht mehr besetzt war, rückte die Feuerwehr an - und gab schnell Entwarnung: keine Eichenprozessionsspinner, sondern eine harmlose Raupenart. Das allerdings war der Startschuss für den Feuerwehreinsatz nach dem Einsatz.

Feuerwehrauto statt Klettergerüst

Rund 15 Kinder, die mit ihren Eltern auf dem Spielplatz waren, durften die großen Einsatzfahrzeuge erkunden und die Ausrüstung anfassen. Und natürlich Platz nehmen im Feuerwehrauto. Übrigens seien auch die Eltern sehr interessiert gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Mainzer Feuerwehr.

Drei Jungs bewundern das große Einsatzfahrzeug der Feuerwehr (Foto: Stadt Mainz/Feuerwehr)
Das Feuerwehrauto als Spielplatz Stadt Mainz/Feuerwehr

Und auch die Feuerwehrleute hatten Spaß, es sei eine nette Abwechslung vom Einsatzalltag gewesen. Aber natürlich sei die Truppe jederzeit einsatzbereit gewesen. Übrigens vermutet die Feuerwehr, dass nun bei vielen der 15 Kinder der künftige Berufswunsch klar sei.

Wiesbaden

Gesamtschule in Biebrich Erneut Platanen-Alarm an Wiesbadener Schule

Wieder mussten die Rettungswagen zu einer Gesamtschule in Wiesbaden-Biebrich. Neun Kinder klagten am Freitagvormittag über Atemwegsreizungen.  mehr...

Worms

Bonnie wollte einfach mal raus Wormser Feuerwehr rettet nach Tagen zwischen zwei Häusern eingeklemmte Katze

Mit großem Aufgebot hat die Feuerwehr Worms eine Katze gerettet, die in einem schmalen Spalt zwischen zwei Häusern eingeklemmt war. Vermutlich schon seit 10 Tagen.  mehr...

Mainz

Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Mainz

In Mainz-Gonsenheim ist am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Bis die Feuerwehr eintraf, spielten sich dramatische Szenen ab.  mehr...

STAND
AUTOR/IN