Rüdesheim

Einfamilienhaus nach Zimmerbrand unbewohnbar

STAND

In einem Einfamilienhaus in Rüdesheim ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatten Passanten das Piepsen des Rauchmelders bemerkt und gesehen, wie Qualm aus einem Fenster im Obergeschoss kam. Die Feuerwehr rückte mit 50 Einsatzkräften an. Sie brachen die Haustür auf und gelangten über eine Drehleiter in das brennende Zimmer. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen, allerdings brannte das Zimmer komplett aus. Das Haus ist laut Feuerwehr jetzt unbewohnbar. Verletzt wurde niemand, da die Bewohner nicht im Haus waren. Die Kripo hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

STAND
AUTOR/IN