Mainz

Sechs Festnahmen wegen schweren Bandendiebstahls

STAND

Nach gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in Mainz sind insgesamt sechs Personen wegen schweren Bandendiebstahls festgenommen worden. Laut Polizei geht es unter anderem um den Diebstahl von Kameraausrüstung aus einem Mainzer Medienunternehmen. Bei dem Einbruchdiebstahl im vergangenen April waren Kameraobjektive im Wert von rund 160.000 Euro gestohlen worden. Die weiteren Ermittlungen hätten ergeben, dass es sich bei der Tat vermutlich um eine bundesweite Serie von professionell vorbereiteten Einbruchdiebstählen handele, so die Mainzer Staatsanwaltschaft. In dem Zusammenhang habe man nun sechs Personen in Hamburg und Berlin festnehmen können. Bei Durchsuchungen sei Diebesgut im Wert von etwa 400.000 Euro sichergestellt worden, dabei habe man auch gestohlene Kameraobjektive bei einer Filmproduktionsfirma in München gefunden. Den Gesamtschaden durch die Einbruchdiebstahl-Serie schätzt die Polizei auf mehr als zwei Millionen Euro.

STAND
AUTOR/IN