STAND

Im Binger Wald (Kreis Mainz-Bingen) ist auf der südlichen Seite des Morgenbachtals ein Fels abgestürzt. Das teilt die Stadtverwaltung Bingen mit. Experten müssten nun einschätzen, wie gefährlich die Lage auf dem Wanderweg sei. Das Morgenbachtal erstreckt sich auf einer Länge von rund fünf Kilometern von der Jägerhausbrücke bis nach Trechtingshausen. Das Gebiet ist bei Wanderern, Kletterern und Mountainbike-Fahrern sehr beliebt. Betroffen von der Sperrung ist der Morgenbachtalweg.

Starke Unwetter im Sommer 2016 machten das Morgenbachtal nahezu unpassierbar. Für die Reparaturkosten gab es Zuschüsse von Bund und Land. Das Morgenbachtal steht unter Naturschutz und ist etwa 215 Hektar groß.

STAND
AUTOR/IN