Ingelheim

Chargen-Nummern bei Kinder-Impfung verwechselt

STAND

Im Impfzentrum Ingelheim ist es am Montagmittag zu einem Zwischenfall gekommen. Kurzzeitig bestand der Verdacht, dass Kinder mit den höheren Dosen für Erwachsene geimpft worden waren.

Dieser Verdacht wurde glücklicherweise nicht bestätigt, so ein Sprecher des Kreises. Beim Aufziehen der Impfdosen auf Spritzen seien allerdings die mitgelieferten Aufkleber vertauscht worden. So sei es dazu gekommen, dass auf den Spritzen für Kinder die Chargennummern von Erwachsenen-Impfungen standen, so der Kreissprecher.

Aufgefallen war dies, als mehrere Familien versuchten, mit Hilfe der Aufkleber im Impfbuch der Kinder einen digitalisierten Impfnachweis zu erhalten. Das funktionierte aufgrund der falschen Nummern nicht. Als der Fehler bemerkt wurde, seien die Aufkleber getauscht worden. Betroffen waren laut Kreis mehr als zehn Kinder. Eine Familie zeigte den Vorfall bei der Polizei an, die jetzt ermittelt.

STAND
AUTOR/IN