Statt romantischen Rheinblick boten die Bänke zunächst Blick auf Mülltonnen und Autos.  (Foto: SWR, Daniel Brusch)

Blick auf Parkplatz statt auf Rhein

Falsch montierte Bänke - Deutschland lacht über Mainzer Missgeschick

Stand
AUTOR/IN
Katja Jorwitz
SWR4 Moderatorin Katja Jorwitz (Foto: SWR, SWR -)

Spiegel, Süddeutsche, Bild-Zeitung: Inzwischen sorgen die verkehrt montierten Bänke am Mainzer Rheinufer bundesweit für Schmunzler.

Die Posse um die Sitzbänke hatte letzte Woche erst einmal in Mainz und Umgebung für Spott und ein bisschen Ärger gesorgt. Auszubildende des Grünamtes hatten die Bänke nicht mit Blick auf den romantischen Rhein montiert, sondern mit Blick auf den gepflasterten Parkplatz. Am Montag wurde der Fehler behoben.

Deutschland lacht über Mainzer Bänke

Inzwischen sorgt die Posse um die falsch montierten Bänke im Mainzer Stadtteil Laubenheim auch deutschlandweit für Schmunzler. So berichtet unter anderem das Magazin "Der Spiegel" über den Lapsus und schreibt: "Es soll Menschen geben, die sich für Autos mehr begeistern können als für den Anblick der Natur. Dieser Gruppe wurde in Mainz nun ein kleines Denkmal gesetzt."

"Fluss im Rücken kann auch entzücken"

Auch die Süddeutsche Zeitung widmet der Geschichte aus Mainz einen Artikel. Unter der Überschrift "Fluss im Rücken kann auch entzücken" kritisiert sie mit viel Ironie und Poesie, dass die Bänke wieder richtig herum gestellt werden sollten: "Welch fataler Fehler! Wen interessiert schon der Rhein, wenn ein Parkplatz in der Nähe ist? Früher mag sich das Leben ja vornehmlich am Ufer abgespielt haben, Menschen siedelten sich dort an, fingen Fische, wuschen Wäsche oder gingen, allein oder zu zweit, für kurz oder lang, ins Wasser. Heute - das weiß der deutsche Cineast aus inspirierenden Werken wie 'Manta Manta Teil Zwo' - ist es Asphalt, der den Strom des Lebens lenkt."

Bild-Zeitung zeigt sich verständnisvoll

Auch die Bild-Zeitung lässt es sich nicht nehmen, über das Missgeschick zu berichten. Sie überschreibt ihren Artikel: "Mainz erlebt R(h)einfall mit Bänken" und zeigt sich dabei gnädig mit den Auszubildenden des Mainzer Grünamtes, die die Bänke falsch montiert hatten. "Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Und da kann auch mal ein Fehler passieren."

Die Posse um die Mainzer Bänke

Mainz

Stadt beendet Posse Bänke am Mainzer Rheinufer - jetzt mit Blick aufs Wasser statt auf Parkplatz

Sie hatten für Spott und auch für ein bisschen Ärger gesorgt: Drei Bänke am Rheinufer in Mainz mit Aussicht auf den Parkplatz. Jetzt wurde die Blickrichtung korrigiert.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Aprilscherz oder Schildbürgerstreich? Verkehrt montierte Bänke in Mainz sorgen für Lacher und Ärger

Da stimmt doch was nicht! Am Mainzer Rheinufer sind Sitzbänke falsch herum aufgestellt worden. Wer ist Schuld?

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz