Eröffnung der Fastnacht-Session auf dem Mainzer Schillerplatz. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Stadt entscheidet nach Gespräch mit MCV

Rosenmontag: Doch keine Straßenfastnacht in Mainz

STAND

Am Fastnachtswochenende wird es in Mainz keine Straßenfastnacht geben. Darauf haben sich die Stadt und der Mainzer Carneval-Verein verständigt.

Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) sagte, es sei sehr traurig, aber hier habe der Verstand über das Herz gesiegt. In den momentanen Zeiten könne man nicht tausende Besucherinnen und Besucher auf einer Festmeile Fastnacht feiern lassen.

Auch der Präsident des Mainzer Carneval-Vereins, Reinhard Urban, sagte, er bedauere das Aus für die Straßenfastnacht, die Prognosen der Corona-Zahlen für Ende Februar ließen aber keine andere Entscheidung zu. Die Pläne, Banner mit Bildern der geplanten Motivwagen in der Stadt aufzuhängen, sollen laut Urban aber auf jeden Fall umgesetzt werden.

MCV wollte Festmeile auf der Ludwigsstraße in Mainz

Der MCV hatte geplant, am Fastnachtswochenende ab dem 26. Februar in der Mainzer Innenstadt Straßenfastnacht zu veranstalten. Demnach sollte es eine Art Festmeile geben, die sich vom Schillerplatz über die Ludwigsstraße bis zur Alten Universität ziehen sollte. Geplant waren in einem abgesperrten Bereich mehrere Bühnen für musikalisches Programm, so Urban. Unter strengen Sicherheits- und Hygienevorschriften hätten 10.000 Menschen Fastnacht feiern können.

Online-Formate als Trost

Die Pläne sind nun hinfällig. Den Närrinnen und Narren in Mainz bleiben nun wohl nur digitale Formate. Oberbürgermeister Ebling sagte dazu: "Ich kann alle Narren und Närrinnen nur einladen, die vielfältigen Online- und Streamingangebote der Vereine und Garden zu nutzen und so unser Brauchtum wenigstens ein bisschen zu leben."

Mainz

Nach Vorbild vom 11.11. MCV plant trotz Omikron-Welle Straßenfastnacht in Mainz

Der Mainzer Carneval Verein (MCV) will am diesjährigen Fastnachtswochenende Straßenfastnacht veranstalten. Laut MCV-Präsident Urban laufen die Planungen.

Mainz

Nach MCV-Vorstandstreffen Mainzer Rosenmontagszug 2022 abgesagt

Der Mainzer Rosenmontagszug wird im kommenden Jahr nicht stattfinden. Das hat der Mainzer Carneval-Verein (MCV) nach einer Vorstandssitzung am Mittwochabend mitgeteilt.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Neue Corona-Regeln des Landes Präsident des Mainzer Carneval-Vereins kritisiert Lockerungen

Für Veranstaltungen im Freien gelten ab kommenden Montag neue Corona-Regeln. 3G ist erlaubt, weitgehend ohne Abstand, Masken und Zugangskontrollen. MCV-Präsident Reinhard Urban hält das für den falschen Weg.

STAND
AUTOR/IN
SWR