Hildegard Bachmann ist eine bekannte Fastnachterin in Mainz. Jetzt wurde sie Opfer eines Enkeltrick-Betrugs. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Eva Willwacher)

"War kurz vor Nervenzusammenbruch"

Enkeltrick-Betrüger schocken Mainzer Fastnachterin Hildegard Bachmann

STAND

Sogenannte Enkeltricks sind bei Betrügern eine beliebte Masche. Sie versuchen, auf diese Art und Weise an Geld zu kommen - vor allem bei älteren Menschen. Jetzt hat es die bekannte Mainzer Fastnachterin Hildegard Bachmann getroffen.

Am Montagnachmittag bekommt Hildegard Bachmann einen Anruf, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Die Anruferin gibt sich als ihre Enkelin aus und sagt, dass sie bei einem Unfall in Frankfurt jemanden totgefahren habe.

"Ich habe am Telefon furchtbares Geschrei gehört: 'Oma, Oma, hilf mir!'"

Bachmann ist verwirrt - sie hat nämlich eine Enkelin. Das aber gar nicht ihre Lilli am Telefon ist, kann die Sängerin in der Schocksituation nicht so schnell erkennen: "Ich hätte schwören können, dass es sogar die Lilli war. Dadurch, dass die hysterisch geschrien hat, hat sich das so angehört," erzählt Bachmann dem SWR.

Betrüger fordern Kaution am Telefon

Minutenlang habe die Frau am Telefon geschrien, erzählt Bachmann, und sich auch nicht abwürgen lassen. Als sie jemanden verlangt, der "normal mit mir reden kann", meldet sich ein vermeintlicher Oberhauptmeister und wiederholt die Geschichte.

Erst als die angebliche Enkelin Kaution fordert, merkt Bachmann, dass Betrüger am Telefon sind, die Geld von ihr wollen, und legt auf. Anschließend ruft sie bei der Mainzer Polizei an und erstattet Anzeige. Sie sagt, dass sie in der Situation kurz vor einem Nervenzusammenbruch gewesen sei.

"Ich war schon auf der Hut. Aber in so einer Situation, wenn man seine angebliche Enkelin schreien hört, da wird man verrückt. Ich habe an Händen und Füßen gezittert."

Polizei: Betrüger psychologisch sehr raffiniert

Enkeltrick-Betrüger treiben immer wieder ihr Unwesen, auch in Rheinhessen. Die Mainzer Polizei teilt mit, dass Betrüger bei der Enkeltrick-Masche inzwischen psychologisch sehr raffiniert vorgehen würden. Sie rät Betroffenen, sofort aufzulegen, Verwandte anzurufen und die vermeintliche Geschichte zu überprüfen. Auf keinen Fall solle man sich auf ein Gespräch mit den Betrügern einlassen.

Die Polizei warnt Die fiesesten Abzock-Tricks mit Corona

Die Angst im Umgang mit dem Coronavirus nutzen auch Betrüger aus: Manche geben sich als falsche Ärzte aus, andere versuchen es mit dem Enkeltrick oder mit Mails, die angeblich von der WHO stammen.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN