Eine Junge wird mit dem Impfstoff von BiontechPfizer geimpft. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/SOPA Images via ZUMA Wire | Paul Hennessy)

Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde

EMA empfiehlt Biontech-Impfstoff für Kinder ab 12

STAND

Die europäische Arzneimittelbehörde (EMA) empiehlt den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren ( zu). Das teilte sie in Amsterdam mit.

Der zuständige EMA-Ausschuss gab am Freitag grünes Licht für eine Erweiterung der Zulassung. Die endgültige Entscheidung muss nun noch von der Europäischen Kommission gefällt werden. Dies gilt aber als Formsache. Es ist der erste Impfstoff in der EU, der auch für Menschen unter 16 zugelassen ist.

"Wir haben Daten, die zeigen, dass die Anwendung bei Kindern sicher ist", sagte der EMA-Direktor für Impfstrategien, Marco Cavalleri. Ursprünglich war die Zulassungsentscheidung erst für Juni erwartet worden, die EMA hatte das Verfahren jedoch beschleunigt.

Bislang darf der Biontech/Pfizer-Impfstoff ab einem Alter von 16 Jahren verabreicht werden. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte ihre Notfall-Zulassung für Comirnaty bereits am 10. Mai auf 12- bis 15-Jährige ausgeweitet.

Studie zur Impfung bei Kindern belegt Wirksamkeit

Einer Studie des "New England Journal of Medicine" zufolge schützt der Biontech-Impfstoff auch Kinder zwischen 12 und 15 Jahren sicher vor einer Covid-19-Erkrankung. In der Untersuchung trat demnach bei mehr als 1.000 geimpften Kindern und Jugendlichen kein Covid-19-Fall auf, in der etwa gleichen großen, ungeimpften Kontroll-Gruppe waren es 16. Nach der Impfung sei es überwiegend allenfalls zu leichten Impfreaktionen wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen gekommen, schreiben die Wissenschaftler.

Experten der Stiko noch zurückhaltend

Am Donnerstag hatten Bund und Länder vereinbart, dass Kinder ab 12 Jahre vom 7. Juni an gegen Corona geimpft werden können. Experten der Ständigen Impfkommission (Stiko), deren Einschätzungen in Deutschland als medizinischer Standard gelten, zeigten sich bisher allerdings zurückhaltend. Die Stiko will möglicherweise auch im Fall einer EMA-Zulassung keine allgemeine Impfempfehlung für alle Kinder geben, sondern nur für vorerkrankte Kinder.

Video herunterladen (5 MB | MP4)

Diskussion um Covid-19-Impfung Pro und Contra: Sollen Kinder gegen Corona geimpft werden?

Der Biontech/Pfizer Impfstoff ist für Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen. Aber die Stiko empfiehlt die Impfung bisher nur für Kinder mit Risikofaktoren. Was spricht dafür, was dagegen?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Ergebnisse Corona-Impfgipfel Impfung für Kinder ab 12 in Rheinland-Pfalz ab 7. Juni möglich

Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren sollen in Rheinland-Pfalz ab 7. Juni möglich sein. Das hat Dreyer (SPD) nach Beratungen von Bund und Ländern bestätigt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rhens

Impfungen für Kinder ab zwölf Jahren möglich Hausärzte in Rhens und Ahrbrück: "Kinder werden zum Schluss geimpft"

Ab dem 7. Juni sollen in Rheinland-Pfalz auch Impfungen für Kinder ab zwölf Jahren möglich sein. Viele Hausärzte im Norden des Landes begrüßen das, befürchten aber noch mehr Druck auf die Praxen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Corona-Pandemie Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt auf 71,1

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) meldet für Rheinland-Pfalz am Sonntag 217 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Es gab keinen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an.  mehr...

STAND
AUTOR/IN