STAND

Gleich zweimal wurde ein Autohaus in Wiesbaden Ziel von Einbrechern. Nach Polizeiangaben konnte ein 23-jähriger Frankfurter am Sonntagabend noch vor Ort festgenommen werden, als er mit einem Komplizen versuchte, mehrere Kompletträder zu stehlen. Der Komplize flüchtete. Am frühen Montagmorgen nahm die Polizei dann einen 32-jährigen wohnsitzlosen Mann fest, der gerade mit gestohlenen Rädern vom Gelände des Autohauses wegfahren wollte. Ob es sich bei dem Mann um den Komplizen aus dem ersten Einbruch handelt, muss jetzt ermittelt werden. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei entgegen.

STAND
AUTOR/IN