An der Unimedizin Mainz und anderen Krankenhäusern in Rheinhessennahe wird die dritte Impfung kommen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Camilo Freedman)

Hohe Nachfrage

Krankenhaus-Beschäftigte wollen Corona-Drittimpfung

STAND

Die Unimedizin Mainz hat mit den sogenannten Booster-Impfungen für die Mitarbeitenden begonnen. Andere Krankenhäusern ziehen nach.

Die ersten Booster-Impfungen seien bereits Anfang September verabreicht worden, so eine Sprecherin der Mainzer Unimedizin. Schon vorher hätten viele Klinik-Beschäftigte nachgefragt, wann es mit den Drittimpfungen losgehe. Sämtliche Termine seien bereits ausgebucht. Insgesamt seien bislang 600 Personen zum dritten Mal geimpft worden (Stand 14. Oktober). Bis April 2021 waren laut Unimedizin 2.600 Mitarbeitende komplett geimpft. Sie alle hätten jetzt den notwendigen Abstand von sechs Monaten und damit die Möglichkeit zur Drittimpfung.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Starker Rückgang bei Coronatests

In Rheinland-Pfalz gilt seit Sonntag, 12. September, eine neue Corona-Verordnung. Die Inzidenz ist nicht mehr allein ausschlaggebend für Einschränkungen im Alltag. Wichtig ist auch, wie viele Covid-Patienten im Krankenhaus sind, und wie hoch die Impfquote ist. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Dritte Impfung auch in Worms und Bad Kreuznach

Auch im Klinikum Worms gibt es nach Angaben einer Sprecherin eine hohe Nachfrage bei den Mitarbeitenden. Dort würden Betriebsärzte zusammen mit Klinik-Ärzten im Dezember mit den Drittimpfungen beginnen.

Eine gewisse Skepsis unter den Beschäftigten, wie zu Beginn der Impfkampagne, gibt es laut Klinikum nicht mehr. Es sei viel Aufklärungsarbeit geleistet worden und es seien auch gezielt Impfmythen angesprochen und widerlegt worden, heißt es.

Im Bad Kreuznacher Krankenhaus St. Marienwörth werden die Beschäftigten laut einer Sprecherin ab November zum dritten Mal geimpft. Es werde eine klinikinterne Impf-Aktion geben.

Welcher Impfstoff wird verabreicht?

An der Unimedizin Mainz wird mit Biontech geimpft. Die anderen beiden Kliniken haben sich eigenen Angaben zufolge noch nicht festgelegt.

Allerdings empfiehlt die Stiko, dass alle, die mit einem mrna-Impfstoff geimpft wurden, auch mit genau dem gleichen Impfstoff ihre Drittimpfung bekommen sollen. Die meisten Beschäftigten in den Krankenhäusern wurden mit Moderna oder Biontech geimpft. Deshalb wollen die Kliniken in Bad Kreuznach und Worms vermutlich auch wieder diese Impfstoffe verwenden.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt Booster-Impfungen für bestimmte Alters- und Berufsgruppen, um den Immunschutz gegen Covid19 aufzufrischen.

Covid-19 Für wen ist die dritte Corona-Impfung jetzt sinnvoll?

Seit dem 1. September können sich besonders gefährdete Menschen ein drittes Mal gegen Corona impfen lassen. Wir beantworten drängende Fragen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Bereit für den dritten Piks Corona-Auffrischungsimpfungen in RLP ab 1. September

Ab kommendem Mittwoch werden in Rheinland-Pfalz Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus angeboten. Zielgruppe sind vor allem ältere Menschen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN