Ein Mitglied des medizinischen Personals in einem Corona-Testzentrum steckt ein Wattestäbchen nach einem PCR-Abstrich zum Test auf Covid-19 in ein Röhrchen.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Michael Kappeler)

Zahl der Corona-Tests steigt stark an

Große Nachfrage nach Corona-PCR-Tests in Mainz und Ingelheim

STAND

Immer mehr Menschen in der Region lassen einen Corona-PCR-Test machen. In den Mainzer Testzentren von Covimedical habe sich die Zahl sogar verdoppelt.

Vor etwa zwei Wochen seien in den drei Mainzer Testzentren von Covimedical in den Stadtteilen Bretzenheim, Gonsenheim und am Mainzer Hauptbahnhof maximal 100 PCR-Tests am Tag durchgeführt worden. Aktuell seien es täglich 200 - Tendenz steigend, sagt der zuständige Gebietsleiter David Timm.

Unter den Getesteten seien alle Altersgruppen vertreten - auch Geimpfte. Konkrete Zahlen zu den Personen könne er aus Datenschutzgründen aber nicht nennen, so Timm.

Forscher bereitet PCR-Test vor. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)
Ein Forscher bereitet einen PCR-Test vor. picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Steigende Infektionszahlen durch mehr Freiheiten

Vor allem die Zahl der vom Gesundheitsamt angeordneten PCR-Tests sei in letzter Zeit angestiegen, weil es zum Beispiel einen direkten Kontakt zu einer mit Corona-infizierten Person gegeben habe. Zurückzuführen sei das unter anderem darauf, dass es wieder sehr viele Freiheiten gäbe. Man könne zum Beispiel auf Veranstaltungen gehen, ohne Abstand und Maskenpflicht. Dass sich Menschen dabei mit dem Corona-Virus ansteckten, sei logisch, so Timm.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Bahn setzt an Weihnachten mehr Züge ein

Die vierte Corona-Welle hat auch Rheinland-Pfalz im Griff. Es gelten wieder strengere Regeln, vor allem für Ungeimpfte. Die aktuelle Entwicklung finden Sie hier im Blog.  mehr...

Viele PCR-Tests durch Hausärzte

Auch bei dem Ingelheimer Labordienstleister Bioscientia ist die Zahl der durchgeführten PCR-Tests nach eigenen Angaben ebenfalls stark gestiegen. Das sei unter anderem dadurch zu erklären, dass viele Hausärzte jetzt in der Erkältungssaison auf Nummer sicher gehen wollten und einen PCR-Test durchführten, auch bei geimpften Personen, so ein Unternehmenssprecher. Der Großteil der ausgewerteten PCR-Tests sei von Ärzten oder dem Gesundheitsamt in Auftrag gegeben worden, die wenigsten der Tests würden privat bezahlt.

Zukünftig noch mehr PCR-Tests

Die Corona-Inzidenzen in der Region Rheinhessen-Nahe sind in den vergangenen Wochen wieder stark angestiegen. Deswegen rechnen die beiden Unternehmen Bioscientia und Covimedical damit, in der nächsten Zeit noch mehr PCR-Tests durchzuführen.

Rhein-Neckar

Kommentar PCR-Tests für kleine Kinder: Bitte nehmen Sie sich Zeit!

Wenn es einen positiven Corona-Fall in einem Kindergarten oder einer Kita gibt - helfen nur noch PCR-Tests. Auch bei kleineren Kindern. Da die sich nicht impfen lassen können, sind die Tests kostenfrei. Wenn das System denn funktionieren würde.  mehr...

Stuttgart

Impfung als Schutz vor schweren Krankheitsverläufen Corona: Infiziert trotz Impfung - so handeln Sie am besten

Auch vollständig geimpfte Menschen können sich mit dem Coronavirus anstecken. Wenn sie Symptome aufweisen und ein PCR-Test positiv ist, spricht man von einem Impfdurchbruch. Doch was macht man dann?  mehr...

Animation So unterscheiden sich Schnell- und PCR-Tests

Gratis-Schnelltests auf das Coronavirus sollen bald auf breiter Front zu haben sein - und so auch mögliche Lockerungen von Alltagsbeschränkungen absichern. So unterscheiden sie sich vom PCR-Test.  mehr...

STAND
AUTOR/IN