STAND

Die Kreisverwaltung Alzey-Worms hat drei für Samstag geplante Demonstrationen verboten. Als Begründung nennt die Verwaltung die Corona-Lage. Ursprünglich wollten NPD und Die Rechte mit 30 Teilnehmern durch Alzey laufen. Angemeldet wurde daraufhin auch eine Gegendemonstration vom Beirat für Migration und Integration und von der Bewegung Fridays for Future. Dort waren 200 Teilnehmer angemeldet. Landrat Heiko Sippel (SPD) sagte, dass es in der jetzigen Phase der Pandemie nicht zu verantworten sei, eine Demonstration zu genehmigen.

STAND
AUTOR/IN