STAND

Die Feuerwehr in Stromberg hat am Mittwochmittag eine defekte Erdgasleitung im Stadtteil Schindeldorf gesichert.

Nach Angaben des Einsatzleiters bestand keine Gefahr für die umliegenden Gebäude. Die zuständige Versorgungsfirma sei jetzt dabei die Ursache festzustellen und den Schaden zu beheben. Anwohner hatten den Gasaustritt bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Das Erdgas habe bei Messungen der Feuerwehr nur direkt an der Austrittstelle festgestellt werden können, sich im Umfeld aber schnell verflüchtigt, so der Einsatzleiter.

STAND
AUTOR/IN