STAND

Das feuchte Wetter der vergangenen Wochen hat Auswirkungen auf die Landwirtschaft in Rheinhessen. In den Weinbergen droht Pilzbefall.

Viele Weinberge seien vom sogenannten Falschen Mehltau betroffen, sagte ein Sprecher des Bauern- und Winzerverbandes auf SWR-Anfrage. Gegen diesen Pilzbefall gebe es zwar Pflanzenschutzmittel, vor allem in steileren Weinbergen sei es momentan aber schwierig diese einzusetzen, weil die Böden zu stark aufgeweicht seien.

Trauben entwickeln sich langsamer

Bei der Entwicklung der Trauben hinke Rheinhessen zurzeit noch ein paar Tage hinterher, das sei aber kein Problem. Auch habe das Wetter noch keinen Einfluss auf die Qualität der Trauben. Bei den Kirschen sei es teilweise zu Ernteausfällen gekommen, weil der viele Regen die Früchte zum Platzen gebracht habe. Aber auch das sei regional unterschiedlich, es gebe auch Regionen, in denen es gar keine Ausfälle gegeben habe.

Regentropfen beschweren die Blüten von Mohnblumen in einem Getreidefeld. (Foto: dpa Bildfunk, Sven Hoppe)
Regentropfen beschweren die Blüten von Mohnblumen in einem Getreidefeld. Sven Hoppe

Auch Tiere leiden unter dem Regen

Die starken Regenfälle der letzten Wochen machen jungen Fasanen, Rebhühnern und Hasen in Rheinhessen zu schaffen. Nach Angaben des Landesjagdverbandes im Bereich Mainz-Bingen fehlen den Jungvögeln Insekten als Futter. Außerdem verklumpten den Tieren die Füße durch den nassen Boden, weshalb sie sich nicht so gut fortbewegen könnten. Auch junge Hasen fänden derzeit weniger Futter.

Bingen

Der viele Regen macht es möglich Pilzsaison in Rheinhessen außergewöhnlich früh gestartet

Die Pilzsaison in Rheinhessen ist in diesem Jahr früher gestartet als sonst. Grund ist unter anderem das feuchte Wetter der vergangenen Wochen.  mehr...

Ziel: friedliches Nebeneinander Bad Kreuznach vermittelt zwischen Mountainbikern und Naturschutz

Der Kreuznacher Stadtwald ist zu einem Mekka für Mountainbiker geworden. Sie bauen ihre Trails durch Naturschutzgebiete. Kontrolle: schwierig. Bad Kreuznach setzt auf einen anderen Weg.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN