Ein Intensivpfleger arbeitet an einer Corona-Patientin (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Kay Nietfeld)

Regelung vorerst bis Mittwoch

Corona-Warnstufe 2 in der Region Rheinhessen/Nahe

STAND

Zwei Grenzwerte sind überschritten: In allen Kreisen und Städten der Region Rheinhessen/Nahe gilt jetzt die Corona-Warnstufe 2.

In den Kreisen Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen gilt seit Montag (22.11.21) die Corona-Warnstufe 2 - ebenso in den Städten Mainz, Worms und Bad Kreuznach. Nach Angaben der zuständigen Behörden liegen zwei der drei entscheidenden Indikatoren über dem jeweiligen Grenzwert: die Corona-Inzidenz der jeweiligen Städte und Kreise und der Anteil der Covid-19-Patienten an der Intensivbetten-Kapazität in Rheinland-Pfalz.

Mehr als sechs Prozent der Intensivbetten in Rheinland-Pfalz sind nach Angaben der Behörden mit Covid-19-Erkrankten belegt. Weil der Wert an drei aufeinander folgenden Werktagen auf sechs Prozent oder darüber geblieben ist und weil die Inzidenz in den Städten und Landkreisen in dieser Zeit höher als 100 war, gilt inzwischen fast überall in Rheinland-Pfalz die zweite Corona-Warnstufe.

Strengere Regeln bei Veranstaltungen

Bei Warnstufe 2 gelten strengere Regeln, beispielsweise bei Zusammenkünften und Veranstaltungen, in der Schule oder beim Sport. Das betrifft vor allem Personen, die nicht geimpft sind. So gilt beispielsweise in den Schulen wieder eine Maskenpflicht am Platz und im Schulgebäude - ausgenommen von dieser Regelung sind Grundschulen.

Bei Veranstaltungen im Freien ändert sich an den bestehenden Regeln nichts. Bei Veranstaltungen in Innenräumen dürfen nur noch zehn statt wie bisher 25 Personen teilnehmen, die ungeimpft beziehungsweise nicht von Corona genesen sind.

Rheinland-Pfalz

Corona-Maßnahmen richten sich künftig nach Kliniklage Dreyer: RLP setzt 2G-Regel ab Mittwoch um

Wer nicht gegen Corona geimpft ist, muss sich in Rheinland-Pfalz auf weitreichende Beschränkungen einstellen. Wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ankündigte, sollen ab Mittwoch die neuen Corona-Regeln gelten, die Bund und Länder beschlossen haben.  mehr...

Warnstufe 2 gilt vorerst bis Mittwoch

Die Warnstufe gilt allerdings vorerst nur bis Mittwoch, da dann die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes in Kraft tritt. Dann wird voraussichtlich nur noch die Hospitalisierungsinzidenz berücksichtigt werden. Details hat der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) diesen Montag vorgestellt. Die Hospitalisierunginzidenz oder- rate gibt Auskunft über die Belastung in den Krankenhäusern. Der Wert gibt an, wie viele Patientinnen und Patienten in den vergangenen sieben Tagen wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus mussten.

Rheinland-Pfalz

Gesundheitsminister Hoch stellt neue Corona-Regeln vor Ab Mittwoch flächendeckend 2G in ganz Rheinland-Pfalz

Ab Mittwoch sollen in Rheinland-Pfalz schärfere Corona-Regeln gelten. Eckpunkte dazu hat Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) jetzt vorgestellt. Klar ist: 2G kommt im ganzen Land mit wenigen Ausnahmen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die neuen Corona-Maßnahmen Diese Regeln gelten jetzt in Rheinland-Pfalz

Infektionsschutzgesetz, Bund-Länder-Vereinbarungen und 2G: Diese Corona-Regeln gelten seit Mittwoch in Rheinland-Pfalz. Eine Übersicht.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Zwei Omikron-Fälle in Deutschland nachgewiesen

Seit dem 24. November gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Die aktuelle Entwicklung der mittlerweile vierten Welle im Land finden Sie hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN