STAND

Für den Besuch von Alten- und Pflegeheimen in Worms, dem Kreis Bad Kreuznach sowie dem Kreis Mainz-Bingen gelten seit Mittwoch strengere Regeln. Wie das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium mitteilt, müssen dort alle Besucher einen Corona-Schnelltest machen. Das Personal in diesen Heimen muss sich künftig zweimal statt einmal pro Woche testen lassen. Die geänderte Verordnung gelte für Kommunen, in denen die Infektionszahlen über dem 7-Tage-Landesschnitt liegen, so das Ministerium. Zurzeit liegt dieser Wert bei etwa 110. Die Stadt Worms und der Kreis Bad Kreuznach haben diese sogenannte Inzidenz mit Werten von etwa 160 deutlich überschritten. Im Kreis Mainz-Bingen lag der Wert gestern bei 122. Mit der geänderten Verordnung werden laut Ministerium bereits bestehende Schutzmaßnahmen in Altenheimen bis zum 10. Februar verlängert. So müssen Besucher der Heime auch weiterhin dauerhaft eine FFP2-Maske tragen.

STAND
AUTOR/IN