Alte Menschen in Pflegeheimen brauchen während Corona viel Unterstützung durch das Personal (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Immer mehr Infektionen

21 Corona-Fälle in drei Mainzer Senioreneinrichtungen

STAND

In zwei Seniorenheimen und einer Unterkunft für ältere Menschen in Mainz sind inzwischen 21 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat die Kreisverwaltung Mainz-Bingen bestätigt.

Dabei handele es sich überwiegend um Bewohnerinnen und Bewohner. Betroffen seien aber auch Beschäftigte der Altenheime, so ein Sprecher. Bei den meisten Infizierten gebe es nur leichte Krankheitsverläufe, eine Person müsse im Krankenhaus behandelt werden.

In den Altenheimen bestehe für die betroffenen Stationen bis auf Weiteres ein Besuchsverbot und ein Aufnahmestopp. Diese Auflagen seien auch mit der Heimaufsicht des Landes Rheinland-Pfalz abgesprochen.

Gesundheitsamt: Kein Grund zur Panik in Altenheimen

Eine Ursache für den Infektionsherd habe das Gesundheitsamt bislang nicht ausmachen können. Die Betroffenen könnten von Besucherinnen und Besuchern angesteckt worden sein. Sie könnten sich das Virus aber auch außerhalb der Einrichtungen geholt haben, so der Sprecher.

Auch wenn es nun immer öfter Corona-Infektionen in Altenheimen gebe, sei das kein Grund zur Panik, heißt es aus dem zuständigen Gesundheitsamt. Die Anzahl der Fälle halte sich im Rahmen und bisher sei auch nur ein schwerer Krankheitsverlauf registriert worden.

Mainz

Unverständnis über Regelung Corona in Mainzer Altenheim - Quarantäne trotz Dreifach-Impfung

Nach mehreren Covid-Infektionen in dem Mainzer Altenheim "Zum Laubenheimer Ried" ist das Leben für viele Bewohner wieder sehr viel schwieriger geworden. Es gelten Besuchsverbot und Quarantäne.  mehr...

Corona-Warnstufe 2 könnte in Mainz-Bingen erreicht werden

Bisher gilt für den gesamten Bereich Rheinhessen-Nahe die Corona-Warnstufe 1. Das bedeutet nur wenige Einschränkungen. Sollten zwei der maßgeblichen Werte aber eine bestimmte Marke überschreiten, wird die Corona-Warnstufe 2 wirksam. Das stehe nicht unmittelbar bevor, so der Sprecher der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, es sei aber auch nicht völlig auszuschließen. Betroffen von schärferen Maßnahmen seien dann aber nur ungeimpfte Menschen.

Osthofen

Zwölf Corona-Tote in Altenheim Altenpfleger aus Osthofen: "Es ist nie einfach, einen Menschen gehen zu sehen"

In einem Altenheim im rheinhessischen Osthofen sind zwölf Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Hier erzählt ein Mitarbeiter, der auf einer der besonders stark von Infektionen betroffenen Stationen arbeitet.  mehr...

Osthofen

Mehr als 100 Infizierte 13 Tote nach Corona-Ausbruch in Altenheim in Osthofen

In einem Seniorenheim in Osthofen hatten sich mehr als 100 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. 13 Menschen sind inzwischen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen RKI: Erstmals bundesweite Inzidenz von über 800

2G- und 3G-Regeln, Corona-Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Live-Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Inzidenz erreicht nächsten Höchstwert

In Rheinland-Pfalz erreicht die Sieben-Tage-Inzidenz mit 634,7 am Samstag einen neuen Höchststand. In zwei Städten liegt sie über der Marke 1.000.  mehr...

STAND
AUTOR/IN